16/20 Fünf GeForce 8800 GTS 320 OC im Test : Welcher Hersteller macht das Rennen?

, 59 Kommentare

Temperatur

Ähnlich den Messungen zur Lautstärke werden auch die Temperaturmessungen durchgeführt. Fast alle aktuellen Grafikkarten besitzen Sensoren, die per Treiber oder Hersteller-Tool ausgelesen werden können. Die Kern-Temperatur wird dabei im Ruhezustand im Windows-Desktop und unter Last nach dreißig Minuten 3DMark06 abgelesen. Zudem messen wir mit Hilfe eines Infrarot-Thermometers die Chiptemperatur auf der Rückseite der Grafikkarte.

Temperatur
Angaben in °C
  • Idle:
    • BFG 8800 GTS 320 OC
      49
    • nVidia GeForce 8800 GTS 320
      50
    • XFX 8800 GTS 320 580M XXX
      50
    • Gainward 8800 GTS 320 GS
      51
    • POV 8800 GTS 320 Exo-Edition
      51
    • MSI NX8800GTS-320-OC
      53
    • nVidia GeForce 8800 GTS
      54
  • Last – Chip:
    • nVidia GeForce 8800 GTS 320
      68
    • BFG 8800 GTS 320 OC
      68
    • Gainward 8800 GTS 320 GS
      69
    • XFX 8800 GTS 320 580M XXX
      69
    • POV 8800 GTS 320 Exo-Edition
      71
    • MSI NX8800GTS-320-OC
      73
    • nVidia GeForce 8800 GTS
      75
  • Last – Rückseite:
    • nVidia GeForce 8800 GTS 320
      58
    • BFG 8800 GTS 320 OC
      58
    • POV 8800 GTS 320 Exo-Edition
      59
    • Gainward 8800 GTS 320 GS
      60
    • XFX 8800 GTS 320 580M XXX
      63
    • MSI NX8800GTS-320-OC
      65
    • nVidia GeForce 8800 GTS
      65


Bei den Temperaturmessungen ergeben sich recht große Differenzen, die wir uns trotz der Taktunterschiede in dieser Größenordnung nicht erklären können. An der Außentemperatur liegt es auf jeden Fall nicht, denn diese war mit etwa einem Grad Differenz immer gleich hoch.

Unter Windows sind die Unterschiede noch am geringsten. Die BFG-Karte erreicht erneut eine Topposition, knapp gefolgt von XFX, Gainward und Point of View. Die MSI-Karte tanzt mit 53 Grad Celsius etwas aus der Reihe. Unter Last hinterlässt die BFG GeForce 8800 GTS 320 OC einen sehr guten Eindruck und erzielt das beste Ergebnis. Gainward und XFX bleiben mit ihren Probanden unter der 70-Grad-Marke, während sie von POV (71 Grad Celsius) und MSI (73 Grad Celsius) überschritten wird.

Bei den Messungen auf der Chiprückseite liegen die Hersteller BFG, POV und Gainward beinahe gleich auf, die Testteilnehmer von MSI sowie XFX müssen jedoch einen Rückstand von etwa drei bis fünf Grad Celsius hinnehmen.

Auf der nächsten Seite: Stromverbrauch