News : Gesucht: Tester für Windows Media Center „Fiji“

, 22 Kommentare

Microsoft lädt mal wieder zum Beta-Test: Bei der zu testenden Software handelt es sich um ein Update für das Media Center von Windows Vista. Wer mitmachen will, benötigt einen Account bei Microsoft Connect und muss einen Fragebogen über Nutzungsgewohnheiten und Hardwareausstattung ausfüllen.

Wer sich für das Betaprogramm interessiert und ein wenig Glück hat, wird bis zum 31. Mai dieses Jahres von Microsoft ausgewählt. Die Aufgaben sind dabei Betatest-typisch – Bugs sollen gesucht, die Software getestet werden und Microsoft verlangt Rückmeldungen, um ein möglichst fehlerfreies Produkt auf den Markt bringen zu können. Den Link zur Anmeldung findet der geneigte Tester auf der Bewerbungsseite von Microsoft. Die Teilnehmerzahl ist allerdings begrenzt. Neben dem Beseitigen diverser Bugs soll das Update zusätzlich neue Funktionen in das Media Center integrieren.

Wann das Update erscheint, ist bislang unklar. Der Codename des Updates lautet „Fiji“, was vermuten lässt, dass es entweder zeitgleich mit dem ersten Service Pack von Windows Vista, das denselben Codename trägt, veröffentlicht wird oder direkt in dieses eingebunden ist. Von offizieller Seite gab es noch keine Angaben zu einem möglichen Termin für das Service Pack, allerdings ließ Intel-CEO Paul Otellini verlauten, dass jenes im vierten Quartal dieses Jahres erscheinen soll, wahrscheinlich im Zeitraum Oktober/November.