News : Neue 65-nm-Prozessoren von AMD in Kürze

, 49 Kommentare

Während Intel zu Beginn des fünften Monats im Jahre, genauer gesagt am 6. Mai 2007, die neue Generation der Centrino-Prozessoren mit dem Codenamen „Santa Rosa“ vorstellen wird, will AMD mit neuen Turion-Modellen in kleinerem 65-nm-Herstellungsverfahren kontern.

Das neue Topmodell wird auf den Namen Turion TL-66 hören und mit 2,3 GHz takten. Zur Ausstattung gehören 2x 512 kB L2-Cache, gepaart mit der neuen Unterstützung von DDR2-800-Speicher. Die Modellpalette wird nach unten hin abgerundet, mit entsprechenden Modellen mit 2,2, 2,0, 1,9 und 1,8 GHz. Jene Turion existieren bereits in der Nummerierung, werden aber im Zuge der Umstellung auf 65 nm angepasst und fallen aus dem Portfolio. Das maximale TDP der kleinen Modelle liegt bei 31 Watt, die beiden schnellsten Prozessoren mit 2,2 und 2,3 GHz kommen auf maximal 35 Watt.

Neue AMD Turion 64 X2 (Codename Hawk)
Modell Takt L2-Cache Prozess TDP
TL-66 2,3 GHz 2x 512 kB 65 nm 35 W
TL-64 2,2 GHz 2x 512 kB 65 nm 35 W
TL-60 2,0 GHz 2x 512 kB 65 nm 31 W
TL-58 1,9 GHz 2x 512 kB 65 nm 31 W
TL-58 1,8 GHz 2x 512 kB 65 nm 31 W

Zusammen mit der Einführung der neuen Turion-Modelle soll es Preissenkungen und attraktive Paketangebote geben. Dies sei laut Marktanalysten auch die einzige Chance für AMD, etwas gegen die kommende „Santa-Rosa-Invasion“ ausrichten zu können. Besserung ist demnach erst mit komplett neuen Modellen des Typs „Griffin“ von AMD im Frühjahr 2008 in Sicht, da es keine weiteren Turion-Modelle nach dem TL-66 geben wird.