News : Radeon HD 2600XT nur mit 128-Bit-Controller?

, 123 Kommentare

Neue Meldungen zu den Grafikkarten von ATi machen die Runde. Demnach sei das Mainstream-Modell ATi Radeon HD 2600XT zwar mit ordentlichen Taktraten ausgestattet, verfüge aber nur über eine 128-Bit-Speicheranbindung.

Damit hat die neue Karte von ATi auf Basis des RV630 das gleiche Problem wie die letzte Woche vorgestellten neuen Mainstream-Grafikkarten von nVidia. Die Taktraten des ATi-Modells liegen mit erwarteten 800 MHz Chip- und effektiven 2.200 MHz Speichertakt ein wenig höher als beim schnellsten GeForce-8600GTS-Modell, doch wird sich erst in einem Test zeigen, wie sich auch dort die 128-Bit-Anbindung auswirkt. Zu erwarten ist aber, wie bei den Konkurrenzmodellen, dass bei höheren Auflösungen und dem Einsatz von AA/AF die Leistung massiv einbricht.