News : Windows Server 2008: Beta 3 verfügbar

, 33 Kommentare

Wie erwartet stellt Microsoft ab sofort die Beta-Version 3 der nächsten Edition von Windows Server 2008 mit dem Code-Namen „Longhorn“ öffentlich zum Test zur Verfügung. Tester können die erweiterten Kontroll- und Schutzfunktionen sowie die größere Flexibilität der nächsten Server-Generation ausprobieren.

Windows Server 2008 automatisiert tägliche Verwaltungsaufgaben und ermöglicht eine strengere Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien bei höherer Effizienz. Außerdem vereinfacht das Server-OS die Verwaltungsaufgaben durch die verbesserte Ereigniserfassung, Aufgabenplanung, das Remote-Management und die umfangreichen Scripting-Fähigkeiten von Windows PowerShell. Zusätzlich soll die neue Version von Windows Server die Sicherheit erhöhen und bei der Abwehr von Angriffen durch die Überwachung der Funktionsfähigkeit und Einhaltung von Richtlinien unterstützen. Dazu enthält es neue Funktionen wie Network Access Protection (NAP), Read-Only Domänencontroller und die Windows Firewall, die nun automatisch eingeschaltet ist. Die neueste Version von Microsofts Web-Server Internet Information Services (IIS) 7.0 bietet eine sichere, erweiterbare Plattform zum effizienten Verwalten und Hosting von Web-Applikationen und -Services.

Windows Server Codename "Longhorn" Build 6001

Die Beta 3 enthält auch erweiterte Optionen für die Festlegung von Rollen und Konfigurationen. Zudem stehen weitere Tools und Funktionen zur Verfügung. Dazu gehören die nun integrierte Windows PowerShell, Server Manager und weitere Remote Administration Tools sowie NAP zur Festlegung kritischer Updates und Richtlinien.

Die Features im Überblick

Die finale Version von Windows Server 2008 wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2007 erscheinen.