News : Yahoo mit enttäuschenden Quartalszahlen

, 3 Kommentare

Der Reigen der Quartalszahlen ist im vollen Gange und auch Yahoo legte unlängst das Ergebnis für das abgelaufene erste Vierteljahr vor. Eben jene gestalten sich aus Sicht von Aktionären und Analysten gleichermaßen enttäuschend. Vor allem der Konkurrenzkampf mit Google und Konsorten scheint für die nur mäßigen Zahlen verantwortlich.

Dabei konnte der Internetdienstleister mit 1,67 Milliarden US-Dollar gut 100 Millionen mehr umsetzen, als im Vorjahr. Der entscheidende Nettogewinn aber ging von 159 auf 142 Millionen US-Dollar zurück, was neben dem zunehmenden Konkurrenzkampf mit anderen Giganten wie Google auch an gestiegenen Kosten für Produktentwicklung, Marketing und der Verwaltung liegt. Auf die Aktien umgelegt bedeuten die Zahlen einen Gewinn von 10 Cent pro Papier - Analysten waren indes von mindestens 11 Cent ausgegangen. Kernmarkt von Yahoo sind weiterhin die USA, in denen der Konzern gut 1,1 Milliarden US-Dollar umsetzen konnte.