BenQ verkauft Digitalkamera-Geschäft

Sasan Abdi
21 Kommentare

Der große Ausverkauf bei BenQ geht weiter. Nach dem maroden Mobilfunkgeschäft und der Ankündigung einer neuen Markenstrategie stößt der taiwanesische Elektronikkonzern nun das Geschäft mit Digitalkameras ab.

[Anzeige: Opera ist dein persönlicher Browser mit kostenlosem VPN, Messenger und Crypto-Wallet – für Smartphone und PC. Jetzt Opera herunterladen!]

Zu einem nicht näher bezifferten Preis geht die Sparte mit Wirkung zum 1. Juni dieses Jahres in den Besitz von Ability Enterprise über. Die hauptsächlich in der Entwicklung und Forschung tätigen 70 Mitarbeiter können nach aktuellem Stand alle mit einer Übernahme rechnen. Ferner wollen die beiden Unternehmen nach Möglichkeit auch zukünftig miteinander kooperieren. Wie genau die Grundlage für Kooperationen aussehen könnte, wurde jedoch offen gelassen.