News : Intel Pentium E2xxx im Handel

, 54 Kommentare

Früher als ursprünglich erwartet zeigt sich Intels neue Dual-Core-Prozessorserie für das untere Preissegment, die Pentium-E-Serie, im Handel. Die offizielle Vorstellung seitens Intel, die noch aussteht, war bzw. wird für den 3. Juni erwartet. Die CPUs ersetzen die Prozessoren Pentium D 935 und Pentium D 925.

Der in der Pentium-E2000-Serie eingesetzte Conroe-L-Kern ist ein Dual-Core-Prozessor mit insgesamt 1 MB Cache (es wurden keine Speicherzellen deaktiviert, um diese Menge zu erreichen). Die für Desktops erwartete „Celeron D 400“-Familie, die ebenfalls auf Conroe-L basieren soll, besteht dagegen aus Single-Core-Boliden mit demselben Cache-Ausbau. Die im Handel aufgetauchten Pentium E2140 und Pentium E2160 setzen beide auf den Sockel 775 (FSB800), zwei Rechen-Kerne, 1 MB L2-Cache, EM64T, EIST, das XD-Bit sowie SSE3. Die maximale Leistungsaufnahme (TDP) liegt bei 65 Watt.

Der mit zwei Mal 1,6 GHz taktende Pentium E2140 ist derzeit ab 76 Euro, der mit zwei Mal 1,8 GHz taktende Pentium E2160 ab 86 Euro gelistet. Im aktuellen Media-Markt-Prospekt sind bereits erste Angebote mit den CPUs zu finden.