News : Neues zum Releasetermin von StarCraft 2

, 41 Kommentare

Der kürzlich in Südkorea angekündigte neue Blizzard-Titel StarCraft 2 wird nicht mehr in diesem Jahr erscheinen. Dies bestätigt der Blizzard-Vizepräsident der Abteilung „Game-Design“, Rob Pardo, in einem Interview mit MSNBC.

Damit hat sich so manche, vom sehr sehenswerten Zustand der Spielszenen aus dem Multiplayer getriebene Spekulation, nach welcher das Spiel vielleicht noch 2007 erscheinen könnte, als Wunschtraum entpuppt. Im Interview bestätigt Pardo außerdem, dass man bei Blizzard bereits seit 2003 an StarCraft 2 arbeite. Die bemerkenswert lange Entwicklungszeit begründet er mit der sehr speziellen firmeneigenen Philosophie. So würden bei anderen Spieleschmieden mehrere hundert Personen an einem Titel arbeiten und dabei vor allem die Einhaltung der Termine im Auge haben. „Wir nehmen den gegenteiligen Ansatz“, erklärt Pardo den Umstand, nach welchem bei Blizzard kleine Teams ohne allzu großen Zeitdruck an den Spielen arbeiten könnten und auch mal einen Schritt zurück in der Entwicklung nehmen könnten, sofern dies notwendig sein sollte.

Trotz des langen Entwicklungszeitraums ist Pardo im Hinblick auf die Entwicklung von StarCraft 2 sehr zuversichtlich. So sei das Spiel allen bisherigen Strategiespielen überlegen und werde neben einem grandiosen Multiplayer- auch einen innovativen Singleplayer-Modus mit sich bringen. Um was für Features es sich hierbei genau handelt, die das Spiel besser als die Konkurrenz machten, erläuterte er jedoch nicht. Auch einen etwaigen Zeitraum für den Release wollte Rob Pardo nicht angeben.