News : Sapphire Radeon X1950 Pro Dual im Handel

, 63 Kommentare

Die Anfang Januar offiziell vorgestellte und auf der CeBIT 2007 im März erneut präsentierte Sapphire Radeon X1950 Pro Dual ist ab sofort im Handel gelistet. Mit 399 Euro kostet das gute Stück allerdings fast 100 Euro mehr als zwei herkömmliche Radeon X1950 Pro mit 512 Megabyte Speicher, die pro Stück mit knapp 160 Euro zu Buche schlagen.

Die Karte bietet alle Eigenschaften eines herkömmlichen X1950-Pro-Chips in zweifacher Ausführung. Die Anzahl der Pixel-Pipelines beträgt 12+12 und die Shader-Einheiten sind mit 36+36 vertreten. Auch besitzt die Karte einen GDDR3-Speicher von 1.024 MB. Allerdings stehen jedem Chip effektiv weiterhin lediglich 512 MB zur Verfügung. Die beiden RV570-GPUs arbeiten mit einer Frequenz von 580 MHz, während der 1024 MB große GDDR3-Speicher mit 700 MHz taktet. Somit liegt die Karte auf ein und demselben Niveau wie eine Sapphire Radeon X1950 Pro und etwas über den Vorgaben vom Referenzdesign.

Sapphire Radeon X1950 Pro Dual
Sapphire Radeon X1950 Pro Dual

Ähnlich wie bei der GeForce 7950 GX2 ist es bei der Radeon X1950 Pro Dual möglich, die Grafikkarte auf jedem im Handel erhältlichen Mainboard zu betreiben, auch wenn dieses nicht CrossFire-tauglich ist. Dies ist nur bei „Quad-CrossFire“ nötig, sprich dem gleichzeitigen Betrieb zweier Dual-Karten. Wie genau dies technisch mit den Rendermodi gelöst ist, ist noch unklar.

Vielen Dank an yakuza
für den Hinweis!