4/11 Asus P5K Deluxe WiFi Edition im Test : Der P965-Chipsatz hat ausgedient

, 33 Kommentare

Testsystem

Benchmarks

  • Synthetische Benchmarks
    • PCMark05 1.2.0
    • SiSoftware Sandra XI SP2
    • PCI Express-Rückkanal-Bandbreite
  • System-Benchmarks
    • SysMark 2007 Preview
  • Schnittstellen
    • Netzwerk: NTttcp
    • USB 2.0: HD Tach 3.0.1.0 zur externen Festplatte
    • FireWire 400/800: HD Tach 3.0.1.0 zur externen Festplatte
    • eSata: HD Tach 3.0.1.0 zur externen Festplatte
    • Sound: RightMark Audio Analyzer 5.5
  • Controller
    • RAID 0: HD Tach 3.0.1.0
    • RAID 1: HD Tach 3.0.1.0
    • RAID 5: HD Tach 3.0.1.0
  • Spiele
    • Fear 1.08
    • Half-Life 2 – Lost Coast
    • Oblivion 1.2.0416
    • Quake 4, 1.3

Alle Benchmarks werden in einer Bildschirmauflösung von 1280x1024 mit 32 Bit Farbtiefe durchgeführt. Alle Messungen werden unabhängig vom Chipsatz mit nur einer Grafikkarte vorgenommen. Auch bei den DDR2-1066-Benchmarks kam der oben genannte Corsair-Speicher zum Einsatz, die Timings blieben unverändert bei 4-4-4-12.

Auf der nächsten Seite: Synthetische Benchmarks