News : Vorverkauf der Optimus Maximus hat begonnen

, 73 Kommentare

Nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ hat heute der Verkauf der ersten 200 Exemplare der einzigartigen Tastatur mit OLED-Displays in den Tasten begonnen. Für 1.536 US-Dollar kann der geneigte Kunde eine Optimus Maximus im Onlineshop der Firma vorbestellen.

Die Homepage offenbart zum Verkaufsstart erstmal wieder mehr als nur Bilder und wenige technische Informationen. Eine Tastatur ist 53,7 cm breit, 17,3 cm tief und 3,8 cm hoch. Eine einzelne Taste ist 20,2 x 20,2 mm groß. Insgesamt besitzt die Optimus Maximus 113 Tasten, jede davon hat ein OLED-Display mit einer Auflösung von 48 x 48 Pixel. Der sichtbare Bereich pro Taste liegt bei 10,1 x 10,1 mm. Jede der Tasten kann 65.536 Farben darstellen. Die durchschnittliche Framerate soll bei mindestens 10 Bildern pro Sekunde liegen und der Blickwinkel bei 160 Grad aus allen Richtungen. Über einen „Ambient light sensor“ soll die Helligkeit der Bilder in den Tasten automatisch an die Umgebung angepasst werden.

Optimus Maximus
Optimus Maximus

Neben dem USB-, sowie Netzteilanschluss bringt die Optimus Maximus noch ein SD-Karten-Leser zum Speichern der Layouts, sowie einen zweifachen USB-2.0-Hub mit sich. Ein „Kensington-Lock“ steht ebenfalls zur Verfügung, um das teure Stück Hardware vor einem Diebstahl zu schützen.

Optimus Maximus von Art Lebedev

Die ersten insgesamt 800 Exemplare, die im Dezember 2007 und Januar 2008 ausgeliefert werden sollen, werden die Exklusivität des Produktes wahren, aber trotzdem, dank des monatelangen Hypes, relativ schnell ausverkauft sein. Weitere Informationen hält die Homepage von Art. Lebedev bereit.