News : Apple überholt Amazon bei US-Musikverkäufen

, 15 Kommentare

Das im Online-Musikstore aus dem Hause Apple trotz gegenteiliger Marktentwicklung alles rund läuft, steht seit geraumer Zeit außer Frage. Nun avanciert der iTunes-Music-Store erstmals zum drittgrößten Musikanbieter in den USA – und lässt dabei einen Giganten wie Amazon hinter sich.

Dies geht aus einer aktuellen Studie der US-Marktforschungsgruppe NPD Group hervor, im Rahmen derer 40.000 Personen zu ihrem Kaufverhalten in Sachen Musik befragt wurden. Demnach befindet sich iTunes mit einem Marktanteil von 9,8 Prozent hinter Wal-Mart (15,9 Prozent) und Best Buy (13,8 Prozent) auf Platz 3. Amazon, das bisher Apples Rang bekleiden konnte, liegt mit 6,7 Prozent nur noch auf dem vierten Platz.

iTUnes
iTUnes

Einen generellen Trendwechsel beim Kauf von Musik können aber auch die NPD-Group-Analysten nicht ausfindig machen: So ist auch laut dieser Studie das Volumen auf dem Markt rückläufig und verlor allein im ersten Halbjahr 2007 satte 20 Prozent. Auch bestätigt sich erneut, dass die CD mittelfristig ausgedient hat. Noch aber bewegt sich der Anteil der digitalen Musik mit 13,8 Prozent in überraschend niedrigen Gefilden.