News : Apple und AT&T geben iPhone-Tarife bekannt

, 82 Kommentare

Drei Tage vor dem Start des iPhones in den USA haben Apple und AT&T dann doch noch die Preise der zur Markteinführung verfügbaren Tarife bekannt gegeben. Bisher bekannt waren lediglich die Preise für die Hardware: 499 US-Dollar für das iPhone mit 4 GB Speicher und 599 US-Dollar für die Version mit 8 GB.

Grundsätzlich wird es drei Tarifgruppen geben: Tarife für Bestandskunden, Familien und Einzelpersonen. Für Bestandskunden kostet der Umstieg 20, 30 oder 40 US-Dollar im Monat, und zwar zuzüglich zum bereits existierenden Sprachtarif. Im zusätzlichen iPhone-Tarif enthalten sind ein unbegrenztes Datenvolumen sowie Visual Voicemail und 200, 1500 bzw. unbegrenzt viele Textnachrichten.

Das erste Familienmitglied, das noch nicht bei AT&T Kunde ist, zahlt im Familientarif für das iPhone im Monat 80, 100, 120, 160, 210 oder 310 US-Dollar. In allen sechs Tarifen sind ein unbegrenztes Datenvolumen, Visual Voicemail, 200 SMS sowie kostenlose Nacht- und Wochenendgespräche enthalten. Der Unterschied liegt in den enthaltenen Freiminuten, die in alle Netze gelten und in den nächsten Monat übertragbar sind. Sie betragen je nach monatlicher Grundgebühr 700, 1400, 2100, 3000, 4000 oder 6000 Gesprächsminuten. Jedes weitere Familienmitglied kostet monatlich 30 US-Dollar.

Einzelpersonen, die sich als Neukunde ein iPhone zulegen wollen, müssen mit monatlichen Kosten von 60, 80, 100, 120, 170 oder 220 US-Dollar rechnen. Die Staffelung sowie die weiteren Tarifieigenschaften sind, bis auf den 60-US-Dollar-Tarif, identisch zu den Familientarifen, womit bis zu 6000 Inklusivminuten im Monat für 220 US-Dollar zur Verfügung stehen. Wer lediglich 60 US-Dollar im Monat zahlt, erhält nur 5000 Minuten in den Nebenzeiten kostenlos.

Die komplette Tarifübersicht bietet Apple.com. Grundsätzlich ist das iPhone allerdings auch mit jedem anderen AT&T-Tarif nutzbar. Dann wohl allerdings aufgrund der beschränkten Datenvolumina nur eingeschränkt.

Alle Tarife sind nur mit Abschluss eines Zweijahresvertrages erhältlich und verstehen sich zuzüglich den Kosten des iPhones und einer Aktivierungsgebühr, die noch einmal mit 36 US-Dollar zu Buche schlägt.