News : Computex: Intel Dual-Penryn-System in Aktion

, 32 Kommentare

In einer kleinen Vorführung auf der Computex-Messe in Taipeh präsentierte Branchenprimus Intel erstmals eine neue Variante ihrer neuen „V8“-Plattform. Zum Einsatz kamen erstmals zwei Quad-Core-Prozessoren auf Basis der in 45 nm gefertigten „Penryn“-Generation, welche im zweiten Halbjahr dieses Jahres die Nachfolge der aktuellen CPUs antreten wird.

Die beiden Quad-Core-Prozessoren wurden mit 3,0 GHz getaktet und verfügen jeweils über insgesamt zwölf Megabyte Second-Level-Cache. Als Chipsatz kam ein Vertreter aus Intels Workstation-/Server-Serie zum Zuge. Beim Hauptspeicher setzt man auf satte 16 GByte Fully-Buffered DDR2-Speicher und als Betriebssystem wurde Windows Vista Ultimate in der 64-Bit Version verwendet.

Intel Senior Performance Analyst Francois Piednoel
Intel Senior Performance Analyst Francois Piednoel
Acht Penryn-Kerne
Acht Penryn-Kerne
Cinebench
Cinebench
Leistungsdiagramm
Leistungsdiagramm

Getestet wurde mit der Version 10 des Cinebench-Benchmarks, welche offiziell noch nicht für die Öffentlichkeit freigeben wurde. Die gezeigten Leistungswerte wissen durchaus zu überzeugen. So kann die Dual Quad-Core V8-Lösung trotz „nur“ 3,0 GHz gegenüber der 3,33 GHz Single Quad-Core Lösung in der Renderapplikation um fast 80 Prozent zulegen, was schon relativ nahe an das Optimum heranreicht.

Gegenüber dem aktuellen Core 2 Extreme QX6800 kann sich der Single Penryn-Quad-Core mit rund 14 Prozent höherem Prozessor-Takt um immerhin 23 Prozent absetzen und beweist damit einmal mehr, dass Intel am Penryn außer an der Taktschraube auch weiter an der Pro-Takt-Leistung gedreht hat.

AMD wollte den von Intel aufgestellten Wert nicht kommentieren. Aus Insider-Kreisen berichtet man jedoch von einer Punktzahl von ca. 16.000 auf einem 2P Barcelona-System unbekannter Taktrate. Bereits auf dem letzten Intel Developer Forum (IDF) zeigte Intel eine 3,33 GHz schnelle Version der Penryn-Generation, damals jedoch nur als Uni-Prozessor-System.

Wir danken Simon Knappe für das Einsenden dieser News.