News : Forscher entwickeln sprechendes Papier

, 42 Kommentare

Forschern der Mid Sweden University ist es gelungen Papier zum Sprechen zu bringen. Die neue Errungenschaft könnte es zukünftig ermöglichen, Werbeplakate, Postkarten oder Zeitungen sprechen oder singen zu lassen, um so ihren Inhalt nicht nur in schriftlicher sondern auch verbaler Form zu vermitteln.

Das Abspielen der Audio-Informationen geschieht nach einer Berührung, die durch leitfähige, berührungsempfindliche Tinte erkannt und weitergeleitet wird. Die digital im Papier gespeicherten Informationen werden dann über Lautsprecher ausgegeben, die auf das Papier aufgedruckt sind. Das Paper Four genannte Projekt soll später, geht es nach den Forschern, in Produktverpackungen oder Werbeplakaten eingesetzt werden; ein Demonstrationsvideo zeigt jedoch bereits jetzt, wie vielfältig die Möglichkeiten scheinen. So können neben Musikalben, die man über das abgedruckte Cover anhören kann, auch Reiseziele auf einer Karte hörbar gemacht oder Comicszenen vertont werden.