News : Intel D201GLY mit SiS-Chipsatz bald im Handel

, 36 Kommentare

Nach der Übernahme von ATi durch AMD vor etwa einem Jahr war es im Grunde eine logische Konsequenz, dass Chipsätze von ATi, die vor allem für MicroATX- oder MiniITX-Boards benutzt wurden, aus Intels Roadmaps verschwinden würden. Ersetzt wurden diese durch IGP-Chipsätze von SiS – das erste derartige Board wird in Kürze erhältlich sein.

Intel D201GLV
Intel D201GLV

Das Board ist mit der Northbridge SiS662 und der Southbridge SiS964L ausgestattet und verfügt über einen integrierten Intel Celeron 215 mit FSB533, 512 Kilobyte L2-Cache sowie einer TDP von 27 Watt. Die CPU basiert auf dem Yonah-Kern in 65 nm und ist mit 1,33 GHz getaktet. Diesem steht ein DDR2-667-Slot zur Seite, der maximal mit einem 1-GB-Modul bestückt werden kann. Des weiteren bietet das Mainboard einen AD1888-Soundchip mit sechs Kanälen, einen PCI-Slot, eine PATA-Schnittstelle sowie 100-MBit/s-LAN. Verzichtet wurde leider auf Firewire- und SATA-Schnittstellen.

Hierzulande ist das Intel D210GLY „Little Valley“ noch nicht erhältlich, der US-amerikanische Shop Newegg führt es bereits zu einem Preis von etwa 90 US-Dollar.