News : JoWooD besitzt alleinige Rechte an Gothic

, 56 Kommentare

Nachdem sich Publisher JoWooD vor zwei Wochen von dem Programmierstudio der Gothic-Reihe, Piranha Bytes, getrennt hat und beide Firmen verlauten ließen, die Rechte an der Marke Gothic zu besitzen, waren viele Fans verwirrt und bangten um die Zukunft der Rollenspielserie.

Bekannt war seither, dass JoWooD nach einem neuen Entwicklerstudio für den vierten Teil der Reihe suche, den man parallel auch für die Konsole entwickeln wollte. Piranha Bytes hingegen gab bekannt, dass man die Rechte an der Marke Gothic nicht verkauft habe. „Schon gar nicht in den letzten Monaten, um etwa schnell noch Kasse zu machen und dann abzudampfen. Tatsächlich hat JoWood jedoch gewisse Rechte an der Marke, die ihnen unter Anderem erlauben könnten ein Gothic 4 zu entwickeln.“ Dass diese gewissen Rechte womöglich doch sehr umfassend sind, geht jetzt aus einem Interview des Publishers mit dem Magazin Börse Express hervor:

Also besteht keine Gefahr, dass die Rechte an Gothic 4 bei Piranha Bytes / Pluto 13 liegen?
Wir machen Gothic 4, weil wir ausschliesslich und exklusiv dazu berechtigt sind. Dies beinhaltet auch sämtliche Derivate auf die Gothic-Serie und etwaige weitere Nachfolger.

Mit welchen Entwicklerstudios JoWooD bisher in Kontakt getreten ist, ist bisher nicht bekannt. Eine Stellungnahme von Piranha Bytes steht ebenfalls noch aus. Ob bei diesem Hin und Her noch an einen Patch gedacht wird, der von den Käufern des dritten Teils sehnsüchtig erwartet wird und bereits seit Monaten in der Entwicklung befindlich sein sollte, scheint angesichts der raschen Konzentration auf einen Nachfolger unwahrscheinlich.