News : Studienabbrecher Gates erhält Abschluss

, 39 Kommentare

Bis vor kurzem war Bill Gates der wandelnde Beweis dafür, dass auch Studienabbrecher es zu etwas bringen können. Nun bewies der Microsoft-Guru auch noch, dass man trotz des besagten Abbruchs trotzdem Doktor werden kann.

Bis 1975 studierte Bill Gates an der Elite-Universität Harvard Mathematik. Angeblich aufgrund des immer größer werdenden Aufwands der damals noch kleinen, doch bereits wachsenden Firma Microsoft schmiss der damals 19-jährige Gates – wohl freiwillig – sein Studium und brachte es in den folgenden Dekaden nicht nur zu weltweiter Bekanntheit, sondern auch zum Titel „reichster Mann der Welt“. Um die genauen Umstände des Studienabbruchs ranken sich bis heute diverse Legenden, unter denen es keine wirklich offizielle Version gibt.

Der Abschluss oder gar eine Promotion blieben Bill Gates in jedem Fall bis dato verwehrt. Nun aber verlieh ihm seine alte Universität die Ehrendoktorwürde und beglich damit den wohl letzten Makel in Gates Karriere. Entsprechend gerührt gab sich Gates dann bei der feierlichen Zeremonie an der Harvard University: „Ich warte seit mehr als 30 Jahren darauf zu sagen: „Dad, ich habe dir immer gesagt, dass ich wieder komme und meinen Abschluss hole.“

Bill Gates wird noch bis 2008 in der Hauptsache für Microsoft tätig sein. Danach wird er sich nach eigenem Bekunden primär um die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung kümmern.