17/30 ATi Radeon HD 2400 XT und HD 2600 XT im Test : Geht die wichtige Mittelklasse an ATi?

, 191 Kommentare

Prey

  • Kinder in jungen Jahren verkleiden sich zu Karneval gerne als Indianer. Viele ältere Artgenossen spielen dagegen lieber den First-Person-Shooter Prey und helfen dem etwas mürrischen Indianerhelden Tommy, die Welt vor einer außerirdischen Macht zu retten. Dies tut Tommy nicht nur mit gefundenen beziehungsweise abgenommenen Alien-Waffen, sondern zusätzlich mit der altbewährten Doom-3-Engine, die für Prey aber kräftig aufgebohrt worden ist. Mit anderen Worten: Die Grafik ist kaum wieder zu erkennen. Hochauflösende Texturen, schicke Shader-Effekte, aufwendige Schattenberechnungen und noch vieles mehr machen das Spiel zu einem wahren Augenschmaus. Die selbst aufgenommene Timedemo zeigt sowohl einen Abschnitt innerhalb als auch außerhalb eines Gebäudes und deckt insgesamt einen Großteil des Spielgeschehens ab. Waffenfeuer, viele Gegner und Tommys Fähigkeit, sich außerhalb seines eigenen Körpers zu bewegen, fehlen nicht.
Prey - G80
Prey - G80
Prey - R600
Prey - R600
Prey – 1280x1024
  • 1280x1024:
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      106,9
    • nVidia GeForce 8800 GTS 320
      100,2
    • ATi Radeon X1950 XTX
      89,8
    • nVidia GeForce 7900 GTX
      81,4
    • nVidia GeForce 7950 GT
      71,2
    • ATi Radeon X1950 Pro
      63,8
    • nVidia GeForce 7900 GS
      55,5
    • nVidia GeForce 8600 GTS
      54,8
    • ATi Radeon HD 2600 XT (4)
      52,1
    • ATi Radeon HD 2600 XT (3)
      47,6
    • nVidia GeForce 8600 GT
      43,0
    • nVidia GeForce 7600 GT
      41,0
    • ATi Radeon X1650 XT
      38,8
    • ATi Radeon HD 2400 XT
      20,2
    • nVidia GeForce 8500 GT
      20,2
  • 1280x1024 4xAA/16xAF:
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      70,9
    • nVidia GeForce 8800 GTS 320
      64,2
    • ATi Radeon X1950 XTX
      60,2
    • nVidia GeForce 7900 GTX
      52,2
    • nVidia GeForce 7950 GT
      45,6
    • ATi Radeon X1950 Pro
      40,1
    • nVidia GeForce 8600 GTS
      33,8
    • nVidia GeForce 7900 GS
      29,7
    • ATi Radeon HD 2600 XT (4)
      25,3
    • nVidia GeForce 8600 GT
      24,1
    • ATi Radeon X1650 XT
      23,9
    • ATi Radeon HD 2600 XT (3)
      23,1
    • nVidia GeForce 7600 GT
      18,5
    • nVidia GeForce 8500 GT
      14,4
    • ATi Radeon HD 2400 XT
      10,4
Prey – 1600x1200
  • 1600x1200:
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      85,7
    • nVidia GeForce 8800 GTS 320
      78,3
    • ATi Radeon X1950 XTX
      70,3
    • nVidia GeForce 7900 GTX
      62,3
    • nVidia GeForce 7950 GT
      54,1
    • ATi Radeon X1950 Pro
      47,9
    • nVidia GeForce 7900 GS
      42,5
    • nVidia GeForce 8600 GTS
      40,7
    • ATi Radeon HD 2600 XT (4)
      37,3
    • ATi Radeon HD 2600 XT (3)
      34,6
    • nVidia GeForce 8600 GT
      30,9
    • nVidia GeForce 7600 GT
      30,2
    • ATi Radeon X1650 XT
      28,9
    • ATi Radeon HD 2400 XT
      14,7
    • nVidia GeForce 8500 GT
      14,4
  • 1600x1200 4xAA/16xAF:
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      55,6
    • nVidia GeForce 8800 GTS 320
      48,8
    • ATi Radeon X1950 XTX
      47,1
    • ATi Radeon X1950 Pro
      31,1
    • nVidia GeForce 7900 GTX
      29,2
    • nVidia GeForce 7900 GS
      27,7
    • nVidia GeForce 7950 GT
      25,7
    • nVidia GeForce 8600 GTS
      24,4
    • ATi Radeon HD 2600 XT (4)
      18,7
    • nVidia GeForce 7600 GT
      18,6
    • ATi Radeon X1650 XT
      18,5
    • nVidia GeForce 8600 GT
      17,3
    • ATi Radeon HD 2600 XT (3)
      17,0
    • nVidia GeForce 8500 GT
      9,4
    • ATi Radeon HD 2400 XT
      7,6

Auf der nächsten Seite: Rainbow Six Vegas