News : X-Fi-Soundkarte für Notebooks vorgestellt

, 38 Kommentare

Nachdem wir bereits im März berichtet hatten, dass Creative eine X-Fi-Soundkarte für Notebooks vorstellen wird, welche als Nachfolger der Audigy 2ZS Notebook neben der Xmod angeboten werden wird, erfolgte nun eine offizielle Ankündigung der neuen Karte.

Die SoundBlaster X-Fi Xtreme Audio Notebook, so der offizielle Name des neuen Modells, kommt im ExpressCard-Format daher und setzt ebenso wie die Desktop-Modelle, zu denen sich vor wenigen Tagen eine neue Variante mit PCI-Express gesellte, auf die X-Fi-Technologie inklusive dem X-Fi Crystalizer, der hohe und tiefe Töne bei der Wiedergabe hervorhebt. Auch die X-Fi-CMSS-3D-Technologie ist mit an Bord und emuliert Raumklang für einfache Stereo-Signale. In Kombination mit PowerDVD für Filme in Dolby- oder DTS-Qualität und mit EAX oder OpenAL bei Spielen soll das Hörerlebnis auch am Notebook weiter gesteigert werden.

SoundBlaster X-Fi Xtreme Audio Notebook
SoundBlaster X-Fi Xtreme Audio Notebook

Die SoundBlaster X-Fi Xtreme Audio Notebook verfügt über Line Level, digitale Ein- und Ausgänge, Mikrofon- und Kopfhöreranschlüsse sowie die Möglichkeit, 5.1- oder 7.1-Lautsprechersysteme über ein optionales Docking-Modul anzuschließen. Sie ist kompatibel mit Windows Vista und wird ab Ende Juni 2007 zu einem Preis von 79,90 Euro im Handel erhältlich sein, womit sich unsere Preisangabe aus dem März dieses Jahres bestätigt. Das Docking-Modul zum Anschluss von Mehrkanallautsprechersystemen ist für 34,90 Euro zunächst über den Creative Online-Shop erhältlich.