News : AMD Phenom ins 1. Quartal 2008 verschoben?

, 121 Kommentare

Nach einem Bericht des Branchendienstes DigiTimes hat AMD verschiedene Mainboardhersteller informiert, dass sich der Start des ersten Quad-Core-Desktop-Prozessors von AMD, dem Phenom, ins erste Quartal 2008 verschieben wird. AMD dementierte dies jedoch umgehend.

Ursprünglich sollte die Produktion der ersten Prozessoren der neuen Phenom-Familie im September beziehungsweise Oktober beginnen und die ersten Modelle zum Ende des Jahres ausgeliefert werden. Dies mag in engem Zusammenhang mit den ersten Barcelona-Server-Prozessoren stehen, die im September auf den Markt kommen. Jene takten Anfangs aber maximal mit 2,0 GHz, das ursprünglich kleinste Phenom-Modell sollte jedoch gleich mit 2,5 GHz beginnen. Da die schnelleren Barcelona-Prozessoren mit 2,5 GHz erst zum Ende des Jahres erwartet werden, wobei AMD dies noch nicht bestätigt hat, liegt die Vermutung nahe, dass die Desktop-Varianten mit entsprechenden Taktung auch erst ab diesem Zeitraum in Erscheinung treten.

DigiTimes berichtet, dass AMD genau an diesen Punkten arbeite, um einen konkurrenzfähigen Prozessor gegen Intels neue Penryn-Familie ins Rennen schicken zu können. AMD spricht bisher nur großzügig vom zweiten Halbjahr 2007, wenn es um den Start der neuen Desktop-Familie geht. Ob das Unternehmen beim Phenom-Prozessor wie beim kommenden Barcelona einen Paperlaunch noch in diesem Jahr hinlegt, die Modelle dann aber erst 2008 in den Handel kommen, liegt auch im Bereich des Möglichen. Die kommenden Monate werden weiteren Raum für Spekulationen bieten, bis AMD ein offizielles Datum bekannt gibt.

Update 13:56 Uhr  Forum »

AMD hat die Aussagen kurzerhand gleich offiziell dementiert. Demnach gebe es keine Änderungen an den bisherigen Plänen. Auch gegenüber den Mainboardherstellern soll es keine Aussagen in dieser Richtung gegeben haben. Der bisherige Zeitplan bleibt also erhalten: Im zweiten Halbjahr 2007 wird der Phenom das Licht der Welt erblicken.