News : E³ Tag 3: Fallout 3, Need for Speed und Co.

, 43 Kommentare

Dritter und damit letzter Tag der diesjährigen „E3 Media and Business Summit“. Wir haben uns bereits in zwei umfangreichen Meldungen (1. Tag E³; 2. Tag E³) der Messe gewidmet, dennoch sind noch einige Spiele auf unberücksichtigt, die ebenfalls einen Blick wert sind.

Etwa Fallout 3, der Nachfolger der in den Neunziger Jahren populären Rollenspiel-Serie, das von den alten Fans heiß herbeigesehnt wird. Entwickelt wird der Titel von Bethesda Softworks und es nutzt die Engine, die bereits bei „The Elder Scrolls 4: Oblivion“ zum Einsatz kam. Auf der E³ konnten nun verschiedene Spielemagazine erstmals den Titel direkt ausprobieren und zeigten sich durchaus begeistert, so etwa auch die Kollegen von Krawall. Gelobt wurden die Grafik sowie die Atmosphäre, die in etwa der der alten Teile entsprechen soll. Anbei noch einige Impressionen des Spiels, das erst im nächsten Jahr kommen wird.

Fallout 3 | E³, 13.07.07
Fallout 3 | E³, 13.07.07
Fallout 3 | E³, 13.07.07
Fallout 3 | E³, 13.07.07
Fallout 3 | E³, 13.07.07

IO Interactive war ebenfalls mit neuem Material zum Shooter Kane & Lynch: Dead Men präsent. Diverse Impressionen sollen Lust auf das Spiel machen, in dem der Spieler in die Haut der namensgebenden Kane und Lynch schlüpft – der erste ein Mörder, der andere geisteskrank. Die Macher der Hitman-Reihe werden also auch dieses Mal ein Spiel auf die Beine stellen, das wohl nicht für all zu zart besaitete geschaffen sein wird. Die Veröffentlichung soll noch in diesem Jahr erfolgen. Der Titel ist sowohl für den PC als auch für Xbox 360 und PlayStation 3 vorgesehen.

Kane & Lynch: Dead Men | E³, 13.07.07
Kane & Lynch: Dead Men | E³, 13.07.07
Kane & Lynch: Dead Men | E³, 13.07.07
Kane & Lynch: Dead Men | E³, 13.07.07
Kane & Lynch: Dead Men | E³, 13.07.07
Kane & Lynch: Dead Men | E³, 13.07.07
Kane & Lynch: Dead Men | E³, 13.07.07
Kane & Lynch: Dead Men | E³, 13.07.07
Kane & Lynch: Dead Men | E³, 13.07.07

Electronic Arts zeigt auf der E³ neues Material zum diesjährigen Ableger der „Need for Speed“-Reihe, Need for Speed: ProStreet. Zu diesem zählt unter anderem ein Trailer, der auf YouTube betrachtet werden kann. Wie die letzten Teile der Reihe wird auch der aktuelle Ableger am Ende des Jahres auf den Markt kommen.

YouTube-Video

Zudem hat Sony für den PlayStation-3-Shooter Killzone 2 einen Trailer veröffentlicht und Jeux France bietet ein Gameplay-Video von Crysis mit einer Länge von knapp 20 Minuten an.

YouTube-Video: KILLZONE 2 E3 2007 TRAILER

Was gab es auf der Messe nicht zusehen? Remedy stattete ihr keinen Besuch ab und dementsprechend wurden auch keine neuen Informationen zu Alan Wake lanciert. Ein bisschen enttäuschend, schließlich ist Alan Wake einer der grafisch opulentesten Titel, der in absehbarer Zeit erscheinen wird und der neueste Technologien wie Quad-Core-Prozessoren oder DirectX 10 nutzen kann. Die Kollegen der GameStar vermuten aufgrund der Abstinenz von Remedy, dass der Titel wohl nicht mehr in diesem Jahr erscheinen wird.

Nichts Neues gab es ebenfalls zu id Softwares kommendem Spiel und dessen Engine „Tech 5“, die vor einigen Wochen der Öffentlichkeit gezeigt wurde. Tim Willits, einer der führenden Entwickler von id Software, verwies allerdings auf die Quakecon, die vom 2. bis 5. August stattfinden wird. Auf dieser soll nicht nur das neue Spiele vorgestellt, sonder auch „Return to Castle Wolfenstein 2“ gezeigt werden.