News : Ehemaliger ATi-Chef Dave Orton verlässt AMD

, 45 Kommentare

Überraschend hat AMD heute bekannt gegeben, dass Dave Orton, früherer CEO von ATi, zum Ende des Monats als Executive Vice President zurücktreten werde. Da keine Gründe über das Ausscheiden oder Aussagen über seinen weiteren beruflichen Werdegang getätigt wurden, machen bereits erste Spekulationen die Runde.

Wenige Monate nach der Übernahme von ATi durch AMD am 25. Oktober 2006 verlässt der einstige Präsident und CEO das Folgeunternehmen, in dem er den Posten als Executive Vice President inne hatte. Die Meldung über den Abschied bietet viel Raum für Spekulationen, weshalb Orton AMD verlässt. Ob dabei eher persönliche Gründe eine Rolle spielen oder wirtschaftliche, wurde nicht bekannt gegeben. Gerade weil der Zeitraum zwischen Übernahme und Ausscheiden aus dem Unternehmen ein extrem kurzer ist, dürfte die Anzahl der Spekulationen in den kommenden Tagen noch zunehmen.

Orton sagt zu seinem Abschied nur, dass er mit einem lachenden und einem weinenden Auge gehen wird:

It is with mixed feelings that I am leaving AMD. I am very optimistic about AMD’s future. I believe strongly in the strategies that brought AMD and ATI together and the talented employees of the ‘new AMD’ who are committed to winning in the market by delivering the best possible solutions for customers.