News : Fast 10 Mio. Wii – Nintendo verfünffacht Gewinn

, 112 Kommentare

Nintendos Quartalsergebnis sagt dem Unternehmen eine rosige Zukunft voraus. Der Erfolg der Wii und des Nintendo DS ist ungebrochen, so dass man in naher Zukunft Marktführer im Bereich der Next-Generation-Konsolen sein wird. Der Vorsprung von Microsoft Xbox 360 schrumpft immer mehr dahin.

Der Nettogewinn des ersten Quartals des Geschäftsjahres 2007/2008, welches am 30. Juni endete, stieg auf 80,3 Milliarden Yen (479 Millionen Euro). Ein Jahr zuvor lag der Nettogewinn für diesen Zeitraum noch bei 15,6 Milliarden Yen, so dass Nintendo eine Steigerung von 416 Prozent verbuchen konnte. Der Umsatz stieg indes um 160 Prozent auf 340,4 Milliarden Yen (2,03 Milliarden Euro) und der operative Gewinn legte um 214,7 Prozent auf 90,6 Milliarden Yen (539 Millionen Euro) zu. Angesichts dieser Zahlen erhöhte Nintendo seine Erwartungen des Nettogewinns für das aktuelle Geschäftsjahr, welches im März 2008 endet, auf 245 Milliarden Yen (1,47 Milliarden Euro) – die eigene Prognose vom April 2007 wurde so noch einmal um 41 Prozent gesteigert. Der Umsatz soll entsprechend auf 1,4 Billionen Yen (8,39 Milliarden Euro) und der operative Gewinn um 63,7 Prozent auf 370 Milliarden Yen (2,22 Milliarden Euro) steigen.

Gleichzeitig erhöhte Nintendo das Verkaufsziel der Nintendo Wii um 18 Prozent auf 16,5 Millionen Konsolen in diesem Fiskaljahr. Zum Vergleich: Sony hofft in diesem Zeitraum auf elf Millionen verkaufte PlayStation 3. Auch die Erwartungen für den Verkauf von Software-Titeln für die Wii wurden von 55 Millionen Einheiten auf 72 Millionen erhöht. Beim Nintendo DS rechnet man nun mit 140 Millionen verkauften Titeln, im April ging man noch von 130 Millionen Einheiten aus.

Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres konnte Nintendo rund 3,43 Millionen Nintendo Wii und 6,98 Millionen Nintendo DS verkaufen, so dass Nintendos Wii nunmehr seit dem Verkaufsstart Ende 2006 rund 9,27 Millionen Mal verkauft wurde. Der Nintendo DS konnte insgesamt bereits 47,27 Millionen Mal verkauft werden. Von diesen Verkaufszahlen profitierte auch Nintendos Aktie, welche derzeit einen Rekordstand von 56.800 Yen (344 Euro) verzeichnet. Allein in diesem Jahr stieg die Aktie um 83 Prozent. Anfang 2006 wurde das Papier noch für knapp 100 Euro gehandelt.