News : Service Pack 1 für Vista nicht mehr dieses Jahr

, 61 Kommentare

Das Service Pack 1 für Windows Vista wird in diesem Jahr nicht mehr den finalen Status erreichen. In einem Dokument an das US-Justizministerium teilte Microsoft mit, dass bis Ende des Jahres nur eine Beta-Version vorliegen werde.

Mit dem Erscheinen des finalen Service Pack 1 für Windows Vista ist demnach im ersten Quartal 2008 zu rechnen. Der Hauptgrund für die kleinere Verschiebung nach hinten dürfte bei Google liegen. Jenes Unternehmen hatten sich vor einigen Tagen beschwert, dass man die eigene Desktopsuche, Google Desktop, im Nachteil sieht, da es in Windows Vista nicht möglich sei, eine andere als die integrierte Suchfunktion namens Instant Search zu verwenden. Dritthersteller entsprechender Software hätten zudem keinen Einblick in wichtige Code-Bereiche, um ihre Suche in Microsofts aktuellem Betriebssystem zu beschleunigen.

Microsoft hatte darauf in der letzten Woche zugesagt, eine Beta-Version des Service Pack 1 noch in diesem Jahr bereitzustellen, die bereits Änderungen an Instant Search vornehmen werde. Dafür bekam der Konzern Rückenwind von der Regierung, die die versprochene Umgestaltung der Desktopsuche für ausreichend hält und die eine Verlängerung der Überwachung durch US-Gerichte, wie von Google gefordert, nicht für nötig hält.