News : AMD SB700 vorerst ohne Raid 5

, 47 Kommentare

Nicht nur, dass die erste Mainboards mit AMDs kommenden Desktop-Chipsätzen RD780 und RD790 vorerst noch auf die aktuelle Southbridge SB600 und nicht schon auf den Nachfolger SB700 setzen müssen. Diesem Nachfolger wurde darüber hinaus nun auch noch die Raid-5-Unterstützung gestrichen, berichtet vr-zone.

Das bisher für die gegen Ende des Jahres zu erwartende SB700 geplante Feature soll demzufolge erst in einer überarbeiteten Variante, der SB750, zum Einsatz kommen. Ansonsten sollen sich beide Southbridges nicht voneinander unterscheiden und bieten 12 x USB 2.0, 2 x USB 1.1 (fest zugeordnet), 6 x Serial ATA II, eSATA, HD-Audio und bis zu 2 GB Flash-Speicher (ReadyBoost).