News : GeForce 8600 GT mit 1.024 MB DDR2

, 114 Kommentare

Eine GeForce 8600 GT mit 1024 Megabyte DDR2-Speicher hat der Grafikkartenhersteller Gainward ins Programm aufgenommen. Abgesehen davon, dass ein GB Speicher auf einer GeForce 8600 GT ohnehin nur in Ausnahmefällen einen Vorteil bedeuten dürfte, liegen die Taktraten des voluminösen Speichers deutlich unter den des GDDR3-Modells.

Während die 512 MB GDDR3-Speicher des Referenzmodells der GeForce 8600 GT mit 700 MHz (effektiv 1.400 MHz) takten, liegen bei der Gainward-Karte, bedingt durch den DDR2-Speicher, lediglich 500 MHz (effektiv 1.000 MHz) an. Auf der anderen Seite taktet die GPU mit 600 anstatt der von nVidia für die GT-Variante vorgesehenen 540 MHz. Der Shadertakt liegt mit 1.190 MHz auf Normalniveau.

Gainward GeForce 8600 GT 1024 MB
Gainward GeForce 8600 GT 1024 MB

Die Karte kostet online rund 160 Euro, ist zurzeit aber noch bei keinem Händler versandbereit verfügbar. Eine GeForce 8600 GT mit 512 MB GDDR3-Speicher, Referenztaktraten und passiver Kühlung ist von Gainward ab 125 Euro zu haben.