News : iPhone-Umsatzbeteiligung auch in Deutschland

, 103 Kommentare

Dass das iPhone in Deutschland durch T-Mobile vertrieben werden wird, scheint nach diversen Insiderberichten und nicht zuletzt einem Fehler im T-Mobile-Online-Store festzustehen. Auch die Financial Times Deutschland berichtet in der heutigen Mittwochsausgabe erneut von einer Kooperation zwischen T-Mobile und Apple.

Darüber hinaus will das Blatt erste Details zu den Vertragsbedingungen in Erfahrung gebracht haben. Demzufolge soll es Apple auch in Deutschland gelungen sein, dem Netzbetreiber eine Umsatzbeteiligung in den Vertrag zu diktieren. Zehn Prozent der Umsätze, die T-Mobile mit iPhone-Kunden macht, sollen der FTD zufolge an Apple gehen. Auch mit AT&T in den USA und den voraussichtlichen Partnern in Frankreich (Orange) und Großbritannien (O2) soll Apple derartige Abmachungen getroffen haben.