News : Neue Walkmans: Sony kehrt ATRAC den Rücken

, 42 Kommentare

Im Rahmen der IFA 2007, welche morgen auch für Besucher geöffnet wird, stellt Sony neue Walkman-Serien vor, welche von Sonys eigenem ATRAC-Format abkehren und sich den gängigen Formaten MP3, AAC und WMA öffnen. Erstmals – zumindest für die USA – unterstützt ein Walkman-Player nun nicht nur Audio sondern auch Video.

Sony möchte sich mit dem NWZ-A810 und NWZ-S510 öffnen und es seinen Kunden ermöglichen, auch andere Musikquellen zu erschließen. Der NWZ-A810, welcher im Gegensatz zum NWZ-S510 auf seinem zwei Zoll großen QVGA-LCD mit einer Auflösung von 320x240 Pixel auch Videos mit 30 Bildern pro Sekunde wiedergeben kann, soll dies bis zu acht Stunden durchhalten. Bei der Audiowiedergabe spricht Sony bei beiden Modellen von einer Akkulaufzeit von bis zu 33 Stunden. Der NWZ-S510 verfügt hingegen nur über ein 1,8-Zoll-Display, bietet jedoch dieselbe Auflösung. Die Displays sollen sowohl vertikal als auch horizontal benutzt werden können. Der NWZ-A810 misst 88 x 43,8 x 9,1 mm und wiegt 53 Gramm. Der NWZ-S510 misst 79,5 x 42 x 11,5 mm bei einem Gewicht von 50 Gramm.

Sony NWZ-810 Walkman
Sony NWZ-810 Walkman

Neben der Wiedergabe von Musikstücken als MP3, AAC ohne DRM, Linear PCM sowie WMA mit und ohne DRM unterstützen beide Modelle auch das Anzeigen von Bildern im JPEG-Format. Der NWZ-A810 kann zusätzlich Videos im AVC (H.264/AVC) Baseline- und MPEG4-Format wiedergeben. Um die digitalen Musikstücke zu verwalten, werden Sonys neue Walkmans mit dem Windows Media Player 11 ausgeliefert. Darüber hinaus soll keine zusätzliche Software nötig sein, um Lieder auf die neuen Walkmans zu spielen – sie werden einfach per Drag-and-Drop auf den Walkman kopiert.

Mit einer Verfügbarkeit der neuen Modelle ist im Oktober 2007 zu rechnen, wobei Sony den Kunden je nach Modell und Speicherkapazität bis zu fünf Farben in Aussicht stellt. Das 2-GB-Modell des NWZ-A810 wird 149 Euro kosten, während das 4-GB-Modell mit 199 Euro und das 8-GB-Modell mit 249 Euro zu Buche schlägt. Der um die Videoplayereigenschaften und ein größeres Display beraubte NWZ-S510 wird hingegen nur als 2- und 4-GB-Modell erscheinen. Das 2-GB-Modell kostet 99 Euro, während die 4-GB-Version für 139 Euro erworben werden kann.

Gleichzeitig wird Sony sich von ATRAC zurückziehen und auch den Connect Music Service auf ATRAC-Basis einstellen. Wann dies der Fall sein wird, sei von Region zu Region unterschiedlich. Bis März 2008 werde er jedoch in jedem Fall aufrecht erhalten.