News : Alle Informationen zur Radeon HD 2900 Pro/GT

, 177 Kommentare

Bereits zum Start der Radeon HD 2900 XT war HIS einer der ersten Hersteller, der alle technischen Daten der Karte offenbarte. Bei der Radeon HD 2900 Pro ist dieser Fall erneut eingetreten. Einige Überraschungen zeigen sich nun auf, Verwirrung stiftet HIS aber, wenn es um die Speicherbandbreite geht.

Im Vorfeld waren genau zu den Bereichen Speicherinterface und Anzahl der Unified Shader die wildesten Spekulationen im Umlauf, zu denen HIS jetzt mehr oder minder offizielle Fakten (teilweise auch in deutsch) parat hat, die denen von AMD widersprechen. Mit 320 Stream Processing Units und einem Speicherinterface von 512 Bit steht die Radeon HD 2900 Pro dem XT-Derivat in der Theorie laut HIS in nichts nach. Einziger Unterschied ist der Takt des Grafikchips und des verwendeten GDDR3-Speichers. Dieser liegt mit 600 MHz bzw. effektiven 1.600 MHz teilweise zumindest deutlich unter der HD 2900 XT. Diese kann immerhin 740 MHz Chiptakt für sich verbuchen, während beim Speicher der Unterschied nur minimale 50 MHz beträgt. Alle weiteren technischen Eigenschaften sind laut der Webseite von HIS komplett identisch.

HIS Radeon HD 2900 Pro Spezifikation
HIS Radeon HD 2900 Pro Spezifikation

Die angeblich finalen Spezifikationen von HIS dürften viele potentielle Käufer überraschen. Sollte sich der Preis der Modelle, der mittlerweile nur noch bei knapp über 210 Euro liegt, bei den angegebenen Spezifikationen bewahrheiten, hat AMD ein heißes Eisen im Feuer, um in der gehobenen Mittelklasse zum Weihnachtsgeschäft ein deutliches Wort mitzureden.

Update 16.09.2007 12:49 Uhr  Forum »

Die HIS-Angaben waren wohl doch zu viel des Guten. Offizielle, aber nicht für die Öffentlichkeit bestimmte AMD-Dokumente, zeigen, dass das Speicherinterface doch nur bei 256 Bit liegen wird – die Angaben von HIS haben da deutlich besser gefallen. Dafür offenbaren diese, dass es auch noch eine weitere Version geben wird, die Radeon HD 2900 GT. Diese wird nur über 240 Stream Processing Units und 256 MB Speicher verfügen und damit nochmals einen Tick abgespeckter sein. Angaben zum Takt des Chips oder Speichers sind noch nicht bekannt. Der Preis steht ebenfalls noch nicht fest, dürfte allerdings gleich zum Launch einiges unter 200 Euro liegen. Wie das Dokument aufzeigt, soll die Produktion der Radeon HD 2900 Pro bereits begonnen haben, die GT wird demnach runde vier Wochen später im Handel sein.

Radeon HD 2900 Pro/GT
Radeon HD 2900 Pro/GT