News : Dell XPS M1730 mit mobiler AGEIA PhysX PPU

, 49 Kommentare

Was vor gut einem Monat auf der Games Convention noch als heißes Gerücht kursierte, hat sich nun bewahrheitet: Mit dem XPS M1730 stellt Dell ein erstes Notebook mit der mobilen Fassung der AGEIA „PhysX“ Physics Processing Unit vor.

Im Gegensatz zu der normalen Desktop-Version besitzt die PhysX 100M mit nur 10 Watt eine deutlich reduzierte Leistungsaufnahme. Das Dell XPS M1730 Notebook richtet sich dabei an Käufer mit einem etwas dickeren Geldbeutel. Die Grundausstattung – bestehend aus einem Intel Mobile Core 2 Duo T7500 mit 2,2 GHz, 2048 MB Arbeitsspeicher, 250 GB Festplattenplatz, zwei Nvidia GeForce Go 8700M GT mit je 256 MB VRAM und Windows Vista Home Premium – wechselt für satte 2599 Euro den Eigentümer. Wem das nicht reicht, der kann die Konfiguration auf einen bis zu 3,2 GHz übertaktbaren, mobilen Core 2 Extreme X7900 mit 2,8 GHz Taktfrequenz, 4096 MB RAM und 500 GB Festplattenplatz (2x 250 GB) aufboren. Alternativ stehen bei der Festplatten-Konfiguration auch zwei SSD-Festplatten in den Größen 32 und 64 Gigabyte zur Auswahl. Dank SLI lässt sich sogar eine zweite GeForce Go 8700M GT in das Notebook pflanzen, um gerade in grafikintensiven Spielen nicht aus der Puste zu kommen.

Das 17 Zoll große WUXGA-Display bietet eine native Auflösung von 1920x1200 Pixel und ist somit prinzipiell FullHD-tauglich. Über das GamePanel-LCD, das über dem Keyboard integriert ist, können Spieler mehr oder weniger wichtige Spielestatistiken und Systeminformationen abrufen, ohne das Spiel zu unterbrechen. Darüber hinaus kann man sich aktuelle Frame-Raten, die Anzahl neuer Mails und vieles mehr anzeigen lassen. Anders als viele normale 14/15/15,4-Zoll-Notebooks bietet die Tastatur des XPS M1730 dank des großen Displays sogar einen kompletten Nummern-Block. Das XPS M1730 ist ab sofort über den direkten Vertrieb von Dell erhältlich.

Standard-Konfiguration für 2599 Euro inkl. Mehrwertsteuer