News : Intel erwartet mehr Umsatz und Gewinn

, 25 Kommentare

Intel stiehlt AMD bei der heutigen Präsentation seiner neuen Prozessoren ein wenig die Schau. Mit einer gesteigerten Prognose für Umsatz und Margen macht Intel in einer Aussendung auf sich aufmerksam. Der Grund ist dabei recht einfach: Die Nachfrage nach Intel-Produkten sei stärker als im Vorfeld erwartet.

Demnach erwartet Intel statt der geplanten 9,0 bis 9,6 nunmehr Umsätze im Bereich der 9,4 bis 9,8 Milliarden US-Dollar. Die Bruttomarge solle gar auf über 52 Prozent, plus/minus einiger Prozentpunkte, steigen. Weitere Details gab Intel aber noch nicht preis. Die offiziellen Zahlen für das dritte Quartal werden von Intel am 16. Oktober 2007 präsentiert.