News : Intel verschiebt einheitliche Namensgebung

, 25 Kommentare

Anfang August hat Intel seinen Partnern gegenüber angekündigt, die Namensgebung der eigenen Prozessoren und der dazu gehörigen Plattformmarken wie Centrino, Viiv oder vPro ab 1. Januar 2008 vereinheitlichen zu wollen. Aufgrund der Hersteller-Resonanz wird der ursprüngliche Plan nun leicht geändert.

Demnach werden Intels Prozessoren der Produktfamilien Core 2 Quad, Core 2 Duo und Core 2 Solo ab 2008 nun doch nicht unter der einheitlichen Bezeichnung Core 2 vermarktet werden – es bleibt alles beim alten. Auch Pentium Dual Core und Pentium D behalten ihre vertrauten Namen und werden nicht unter der Bezeichnung Pentium vereinheitlicht.

Am Plan Viiv und vPro in „Core 2 Duo mit Viiv“ und „Core 2 Duo mit vPro“ umzubenennen und mit einem neuen Logo zu versehen, wird jedoch festgehalten. Ebenso werden die Centrino-Marken (Centrino Pro, Centrino Duo (Lila Schriftzug), Centrino (Lila Schriftzug), Centrino Duo, Centrino) unter Centrino vPro und Centrino vereint. Auch wird Intels Itanium 2 ab dem 1. Januar 2008 als Itanium auftrumpfen.