News : Microsoft-Patchday September 2007: vier Bulletins

, 13 Kommentare

Am heutigen Patchday-Dienstag veröffentlichte der Softwaregigant aus Redmond vier Sicherheitsbulletins. Höchste Sicherheitseinstufung ist auch diesen Monat der Status kritisch. Neben einem Bulletin für Windows, gibt es eins für Visual Studio, Windows Services for UNIX und den MSN-Messenger bzw. Windows Live Messenger.

Wie immer an dieser Stelle, empfehlen wir die Updates schnellstmöglich zu installieren bzw. zu verteilen, um Exploits zuvor zu kommen.

  • Microsoft Security Bulletin MS07-051 (kritisch)
    Sicherheitsanfälligkeit in Microsoft Agent kann Remotecodeausführung ermöglichen (KB938827)
    Betroffene Software: Microsoft Windows 2000 Service Pack 4

  • Microsoft Security Bulletin MS07-052 (hoch)
    Sicherheitsanfälligkeit in Crystal Reports für Visual Studio kann Remotecodeausführung ermöglichen (KB941522)
    Betroffene Software: Visual Studio .NET (2002, 2003, 2005)

  • Microsoft Security Bulletin MS07-053 (hoch)
    Sicherheitsanfälligkeit in Windows Services for UNIX kann Erhöhung von Berechtigungen ermöglichen (KB939778)
    Betroffene Software: Windows Services for UNIX (3.0, 3.5), Subsystem für UNIX-basierte Anwendungen (Windows Server 2003, Windows Vista)

  • Microsoft Security Bulletin MS07-054 (hoch)
    Sicherheitsanfälligkeit in MSN Messenger und Windows Live Messenger kann Remotecodeausführung ermöglichen (KB942099)
    Betroffene Software: MSN Messenger (6.2, 7.0, 7.5), Windows Live Messenger (8.0)

Eine Zusammenfassung mit weiterführenden Informationen bietet wie immer Microsofts Technet-Seite. Ebenfalls aktualisiert wurden das Tool zum Entfernen bösartiger Software und der Junk-E-Mail-Filter von Window Mail (x86, x64).

Downloads