News : Yahoo kauft Zimbra

, 7 Kommentare

Mit dem kürzlich angekündigten Kauf des Groupware-Startups Zimbra setzt Yahoo seine Einkaufstour fort und holt ein Pendant zu Google Apps und ähnlichen Produkten aus den Häusern Cisco und Zoho in die eigenen Reihen.

Zimbra ist vor allem für seine Zimbra Collaboration Suite, eine AJAX-basierte Weboberfläche mit Messaging-, E-Mail-, Kalender-, Kontakte- und Web-Dokument-Optionen bekannt. Aufgewertet wird Zimbra zudem durch zahlreiche potente Partnerschaften – unter anderem mit Intel, Mozilla, Hewlett Packard, Novell und RedHat.

350 Millionen US-Dollar lässt sich Yahoo den Zukauf kosten, der bis Ende des Jahres abgeschlossen sein soll. Sodann wird Zimbra, das aktuell zu 100 Prozent in privatem Besitz ist, gänzlich zu Yahoo gehören.