News : Electronic Arts kauft BioWare und Pandemic

, 77 Kommentare

Electronic Arts (EA) setzt erneut auf Zukäufe im Studio-Segment: Mit BioWare und Pandemic übernimmt der Publisher-Riese zwei namhafte Spieleschmieden, die mit den Titeln „Mass Effect“ (BioWare) und „Mercenaries 2: World in Flames“ (Pandemic) zwei potente Titel in der Mache haben.

Dabei kam es zu einem Doppelschlag, bei dem EA beide Studios vom bisherigen Inhaber Elevation Partners erwarb. Insgesamt befinden sich bei BioWare und Pandemic gut zehn Spiele in der Entwicklung, mit denen EA primär sein RPG- und Action-Portfolio stärken möchte. Überdies interessant ist, dass BioWare zudem ein MMORPG in Planung hat, dass für EA ein erweitertes Standbein in dem potenten Genre bedeuten könnte. Die Akquise der beiden Studios lässt sich EA insgesamt rund 755 Millionen US-Dollar kosten.