News : Höhenflug der PlayStation 2 vor dem Ende?

, 47 Kommentare

Seit gut sieben Jahren befindet sich Sonys PlayStation 2 nun mittlerweile auf dem Markt. Gerade in den letzten Jahren entwickelte sich die Konsole trotz der Dauer der Marktpräsenz weiterhin mit soliden Zahlen. Dieser Höhenflug könnte laut Analysten nun langsam dem Ende entgegen gehen.

Gut 215.000 PlayStation 2 konnte Sony im vergangenen Monat noch verkaufen. Gerade im Vergleich zu den Absatzzahlen der Next-Gen-Konsole PlayStation 3, die weiterhin mit nur 119.000 verkauften Exemplaren der kleineren Schwester hinterherrennt, ein bemerkenswerter Posten.

Begründet liegt diese dauerhaft starke Präsenz in der Attraktivität für Gelegenheitsspieler: Neben einem günstigen Preis bietet die PlayStation 2 eine große Anzahl an verschiedenen Spieletiteln – zwei Aspekte, mit der die PlayStation 3 bis dato noch nicht aufwarten kann.

Umso schmerzlicher dürfte es für die Verantwortlichen bei Sony sein, dass Analysten nunmehr ein Ende der hervorragenden Verkäufe kommen sehen. So prognostiziert ein Analyst bei der Deutschen Bank in einem aktuellen Report der NPD Group, dass eine Delle in der Performance der Spieleverkäufe der PlayStation 2 besagten Anfang vom Abstieg bedeuten könnte: „Die monatlichen Software-Verkäufe haben zum zweiten Mal in Folge nachgelassen“, so Jeetil Patel, Analyst bei der Deutschen Bank. Zwar sei diese Entwicklung absehbar gewesen, „es ist derzeit aber unklar, ob sie mit der Abwanderung der Konsumenten ins Next-Gen-Segment oder aber mit der mangelnden Kauflaune der Käufer im Low-Budget-Segment“ zu tun habe.

Vor allem, wenn Ersteres der Fall sein sollte, so dürfte sich dies in der Tat langfristig auf die Verkaufszahlen auswirken beziehungsweise die Etablierung der nächsten Generation der Spiele-Konsolen bedeuten. Dass die PlayStation 2 für Sony noch ein relevantes Steckenpferd ist, zeigt sich beispielsweise in einem speziellen Bundle, dass im Weihnachtsgeschäft erhältlich sein soll.