News : HTC bringt Touch Dual mit Gestensteuerung

, 17 Kommentare

Der Pocket-PC-Hersteller HTC hat mit dem HTC Touch Dual sein noch nicht allzulange auf dem Markt befindliches Modell HTC Touch verbessert. O2 wird dieses Modell ab November weitestgehend baugleich, aber wie üblich mit einem etwas veränderten Gehäuse als Xda star anbieten.

Das Gerät ist dabei seinem Vorgänger HTC Touch sehr ähnlich und bringt auch dessen, unter dem Namen „TouchFLO“ vermarktete Gestensteuerung mit, bei der das Gerät nicht nur durch Eingaben mittels Stift (Stylus), sondern auch durch Bewegungen mit dem Finger gesteuert werden kann. Neu ist außerdem eine ausziehbare Tastatur mit 20 Tasten. Des Weiteren ist nun Unterstützung für UMTS und HSDPA für schnellere Datenübertragung an Bord, die OMAP850-CPU von Texas Instruments mit 201 MHz wurde durch einen Qualcomm MSM7200 mit 400 MHz ersetzt. 256 MB Flash-Speicher, 128 MB RAM, Bluetooth und ein microSD-Slot komplettieren die Ausstattung. Das QVGA-Display (320x240 Pixel) mit Touchscreen ist allerdings offenbar von 2,8 auf 2,6 Zoll geschrumpft und so mancher wird die WLAN-Funktionalität vermissen, die beim HTC Touch noch vorhanden war. Als Betriebssystem kommt Windows Mobile 6 Professional zum Einsatz. Die O2-Version soll ab November erhältlich sein, dass Originalgerät von HTC sollte ebenfalls nicht allzu lange auf sich warten lassen. Preise sind noch nicht bekannt.