News : „iTunes Plus“-Songs für 99 Cent

, 52 Kommentare

Diversen Netz-Gerüchten zufolge wird Apple demnächst die Preise für „iTunes Plus“-Songs senken. Demnach sollen die DRM-freien Multimedia-Dateien fortan ebenfalls für 99 Cent erhältlich sein. Der Schritt dürfte eine erste Reaktion auf andere DRM-freie Angebote sein.

So bietet neben Walmart auch der MP3-Shop von Amazon in den USA seit neuestem DRM-freie Songs für 89 respektive 99 Cent an. Bei Apple kosten die ungeschützten Dateien aktuell noch 1,29 US-Dollar. Damit hat Amazon zumindest in den USA aktuell das Potential, Apple Download-Kunden ab zu rennen.

Bei den iTunes-Plus-Songs handelt es sich primär um Stücke von Künstlern des Major-Labels EMI. Ansonsten finden sich einige Independent-Künstler beziehungsweise Label im Portfolio. Überdies erhält der Käufer die Dateien in 256 kBits-Qualität und kann sie auf jedem AAC-fähigen Wiedergabe-Gerät abspielen.

In einem nächsten Schritt könnte besagte Preissenkung, so sie denn kommt, prinzipiell auch einen Preisrutsch bei den konventionellen Multimedia-Dateien bedeuten. Es sei denn, Apple schafft die Preisprämie für freie Songs ab.

Update 17.10.2007 18:15 Uhr  Forum »

Aus dem Gerücht ist Wirklichkeit geworden. Wie Apple heute bekannt gab, werden alle DRM-freien Stücke (in 256-kBit-Qualität, AAC-Codierung) ab sofort ebenfalls für 99 Cent im iTunes Music Store angeboten. Mittlerweile sollen über zwei Millionen Songs in iTunes ohne DRM verfügbar sein. Der Preis geschützter Stücke beträgt weiterhin 99 Cent.