News : Sony und Qimonda gründen Joint-Venture

, 5 Kommentare

Mit dem Ziel, leistungsstarke, stromsparende und kundenspezifische „embedded DRAM“-Module für Grafik- und Consumer-Anwendungen zu entwickeln, haben Sony und Qimonda ein Joint-Venture unter der Bezeichnung Qreatic Design gegründet. Beide Parteien halten jeweils fünfzig Prozent der Anteile an dem neuen Unternehmen.

Bis Ende des Jahres sollen voraussichtlich dreißig Experten aus beiden Unternehmen ihre Arbeit in Tokio aufnehmen. Darüber hinaus ist geplant, die Kapazitäten des Joint Ventures in Zukunft deutlich auszubauen und zusätzliche Entwickler einzustellen.

„Wir sehen die Gründung des Joint Ventures mit Qimonda, einem führenden Speicherchip-Hersteller, als eine ideale Gelegenheit, um unsere hochentwickelte DRAM-Design Expertise auszubauen, mit der Sony kontinuierlich Mehrwert bei Endprodukten in neuen Geschäftssegmenten geschaffen hat,“ kommentierte Yutaka Nakagawa, Executive Deputy President und verantwortlich für die Semiconductor & Component Group bei Sony, den Schritt. „Wir sind überzeugt, dass das Joint Venture unser zukünftiges Produktdesign und die Entwicklung von Lösungen unterstützen und uns den Weg für die weitere Produktdiversifikation bei PC-fremden Anwendungen ebnen wird“, gab Kin Wah Loh, Vorstandsvorsitzender von Qimonda, bekannt.