4/20 ATi Radeon HD 3870 im Kurztest : Bewährungsprobe der 3000er-Serie

, 365 Kommentare

Clive Barker's Jericho

Spielerisch oder technisch bemerkenswerte Spiele geraten normalerweise schnell ins Blickfeld der Presse und werden auch von den Spielern meistens sehnlich erwartet. Anders war dies merkwürdigerweise bei „Clive Barker’ Jericho“, dessen Demo mehr oder weniger aus dem nichts aufgetaucht ist. Spielerisch wird die Vollversion zwar erst noch beweisen müssen, ob Jericho auf Dauer wird überzeugen können, technisch macht die Demo aber bereits eines klar: Die Grafikengine ist auf der Höhe der Zeit und braucht sich vor keinem anderen Konkurrenten zu verstecken. Nicht nur die Technik an sich kann mit qualitativ hochwertigen Texturen, diversen Shader- sowie Partikeleffekten und FP16-High-Dynamic-Range-Rendering punkten, auch der Grafikcontent selber, sprich die künstlerische Gestaltung, zeugt von Originalität. Da die GeForce-7-Serie von Nvidia bekanntlicherweise kein Multi-Sampling-Anti-Aliasing auf ein FP16-Rendertarget anwenden kann, muss die alte Grafikkartengeneration aus Kalifornien bei den Qualitätseinstellungen außen vor bleiben.

Jericho - G80
Jericho - G80
Jericho - R600
Jericho - R600
Clive Barker's Jericho – 1280x1024
  • 1280x1024:
    • Nvidia GeForce 8800 Ultra
      62,3
    • Nvidia GeForce 8800 GTX
      57,9
    • Nvidia GeForce 8800 GT
      56,8
    • ATi Radeon HD 2900 XT
      55,9
    • ATi Radeon HD 3870
      50,3
    • Nvidia GeForce 8800 GTS
      40,5
    • Nvidia GeForce 8800 GTS 320
      40,1
    • ATi Radeon X1950 XTX
      33,2
    • ATi Radeon X1950 Pro
      24,4
    • ATi Radeon HD 2600 XT (4)
      20,1
    • Nvidia GeForce 8600 GTS
      20,0
    • ATi Radeon 2600 XT X2 (3)
      19,8
    • ATi Radeon HD 2600 XT (3)
      19,2
    • Nvidia GeForce 8600 GT
      16,3
    • ATi Radeon X1650 XT
      15,5
    • Nvidia GeForce 7900 GTX
      14,4
    • Nvidia GeForce 7950 GT
      12,3
    • Nvidia GeForce 7950 GX2
      11,2
    • Nvidia GeForce 7900 GS
      8,9
    • ATi Radeon HD 2400 XT
      7,6
    • Nvidia GeForce 8500 GT
      6,8
    • Nvidia GeForce 7600 GT
      6,6
  • 1280x1024 4xAA/16xAF:
    • Nvidia GeForce 8800 Ultra
      45,9
    • Nvidia GeForce 8800 GTX
      41,1
    • Nvidia GeForce 8800 GT
      37,1
    • Nvidia GeForce 8800 GTS
      29,2
    • Nvidia GeForce 8800 GTS 320
      29,0
    • ATi Radeon HD 2900 XT
      26,1
    • ATi Radeon HD 3870
      24,7
    • ATi Radeon X1950 XTX
      23,1
    • ATi Radeon X1950 Pro
      16,4
    • Nvidia GeForce 8600 GTS
      13,5
    • Nvidia GeForce 8600 GT
      10,5
    • ATi Radeon X1650 XT
      9,9
    • ATi Radeon HD 2600 XT (4)
      9,7
    • ATi Radeon 2600 XT X2 (3)
      9,3
    • ATi Radeon HD 2600 XT (3)
      8,7
    • Nvidia GeForce 8500 GT
      4,4
    • ATi Radeon HD 2400 XT
      3,8
  • 1280x1024 8xAA/16xAF:
    • Nvidia GeForce 8800 Ultra
      27,6
    • Nvidia GeForce 8800 GTX
      24,8
    • ATi Radeon HD 3870
      21,3
    • ATi Radeon HD 2900 XT
      20,1
    • Nvidia GeForce 8800 GT
      19,0
    • Nvidia GeForce 8800 GTS
      16,6
    • Nvidia GeForce 8800 GTS 320
      2,4

Auf der nächsten Seite: Colin McRae Dirt