News : Neue Full-HD LCD-TVs ab 22 Zoll von Sharp

, 34 Kommentare

Ein kleines Novum im Bereich LCD-TV hat Sharp – zunächst nur in Japan – mit den drei neuen Modellen der „Aquos P“-Serie zu bieten. Als erster Hersteller haben die Japaner Geräte mit einer Bilddiagonale von 22 bzw. 26 Zoll im Programm, deren neu entwickelte Panel die Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel bieten.

Aquos LC-22P1-W
Aquos LC-22P1-W

Etwas ungewohnt aber ansprechend ist das in Weiß und Silber gehaltene Design der drei LCD-Fernseher, die sich mit ihrer breiten Feature- und Anschlusspalette auch als PC-Monitor eignen. Die Eckdaten der Panel lassen sich mit einer Helligkeit von 400 cd/m², horizontalen und vertikalen Blickwinkeln von 176° sowie Kontrastverhältnissen von 2000:1, 1500:1 und 1200:1 (LC-32P1-W, LC-26P1-W und LC22-P1W) sehen. Bei den Anschlüssen dürften kaum Wünsche offen bleiben, bieten alle drei Modelle doch unter anderem zwei mal HDMI, DVI-D, D-Sub, zwei mal Video in, zwei mal FireWire 400 (I.Link), einen optischen Ausgang und einen 10/100 MBit/s schnellen Ethernet-Anschluss. Zu den weiteren Features zählen unter anderem eine Bild-in-Bild-Funktion, die auch bei der gleichzeitigen Nutzung als Fernseher und PC-Monitor funktioniert, und zwei eingebaute 5-Watt-Lautsprecher.

Alle drei Modelle werden ab dem 22. November zu einem noch nicht bekannten Preis in Japan erhältlich sein. Ob und zu welchem Preis die Geräte auch nach Deutschland kommen, steht bislang noch nicht fest.