News : Noctua präsentiert Wärmeleitpaste NT-H1

, 40 Kommentare

Vergangene Woche erst präsentierte Noctua einen vielversprechenden Lüfter – nun folgt eine „High-End-Wärmeleitpaste“, die sich insbesondere an Enthusiasten richtet. Sie trägt die Bezeichnung NT-H1 und soll sich neben hervorragender Leistungsfähigkeit auch durch hohen Anwendungskomfort und gute Langzeitstabilität auszeichnen.

Die Leistungsfähigkeit der Wärmeleitpaste soll einer Hybrid-Konfiguration aus unterschiedlichen Micro-Partikeln zu Grunde liegen, welche einen niedrigen thermischen Widerstand aufweist und bemerkenswerte Benetzungs- und Verteilungseigenschaften mit sich bringen soll. So genüge es, einen Tropfen in der Mitte des Prozessors aufzubringen, welcher sich dann durch das Aufpressen eines Kühlers verteilt. Genau hierin läge auch der Vorteil gegenüber anderen Wärmeleitpasten, da dem Enthusiasten ein regelmäßiges Wechseln von Kühlern somit erleichtert werde. Außerdem erfordert die NT-H1 keinen sogenannten „Burn-In“, um die volle Leistungsfähigkeit zu erlangen.

Noctua NT-H1
Noctua NT-H1

Die Wärmeleitpaste ist nicht elektrisch leitend – eine Überdosierung ist also für CPU und umliegende Komponenten ungefährlich. Neben den typischen Anwendungsgebieten der Luft- und Wasserkühlung ist auch ein performanter Einsatz in Verbindung mit einer Kompressorkühlung bei extrem niedrigen Temperaturen möglich. Eine einfache Entfernung der Paste sei in jedem Fall gewährleistet.

Noctua NT-H1
Noctua NT-H1
Noctua NT-H1
Noctua NT-H1

Die NT-H1 richtet sich jedoch nicht ausschließlich an die Enthusiasten, die ihre Kühler öfter als die eigene Unterhose wechseln. Denn sie soll sich auch durch eine hohe Langzeitstabilität auszeichnen. Unter dem Verzicht auf Lösungsmittel oder andere Substanzen mit niedrigem Siedepunkt ist ein Einsatz, dank guter sogenannter Curing-, Bleeding-, Dry-Out- und Thermal-Cycling-Charakteristik, über mehrere Jahre möglich.

Technische Daten
Volumen 1,4ml
(für mindestens 15 Anwendungen)
Dichte 2,49 g/cm³
Farbe grau
Empfohlene Lagerzeit bis zu 2 Jahre
Empfohlene Nutzungsdauer
(auf der CPU)
bis zu 3 Jahre
Maximale Betriebstemperatur -50°C bis +110°C
Empfohlene Betriebstemperatur -40°C bis +90°C

Der empfohlene Verkaufspreis für eine Spritze à 1,4 ml, welche für mindestens 15 Anwendungen ausreichen soll, beträgt 7,99 Euro beziehungsweise 8,99 US-Dollar.