News : Preise der HD 38x0-Karten vorab gesenkt

, 121 Kommentare

Was viele bereits gewusst oder geahnt haben, erfährt einmal mehr eine Bestätigung: In Asien haben die Grafikkarten-Hersteller vermeldet, dass AMD die Preise der neuen Grafikkarten vorab gesenkt hat, um die Kunden mit einem besseren Preis-Leistungsverhältnis zu begeistern, vermeldet der Branchendienst DigiTimes.

Demnach sollen die kleinen Ableger der Serie HD 3850 ab einem Preis von 179 US-Dollar zu haben sein, während das größere Modell HD 3870 bereits ab einem Preis von 199 US-Dollar den Besitzer wechselt. Je nach Ausstattung kann der Preis allerdings auch bis zu 60 US-Dollar darüber liegen.

Erste gesichtete Preise im deutschen Einzelhandel und beim Preisvergleichsdienst Geizhals.at bestätigen das Bild der Einstiegspreise in die neue Grafikkartenserie. Die kleinste Version der Sapphire HD 3850 mit 256 MB GDDR3-Speicher wird derzeit ab 156 Euro geführt. Das bis auf den auf 512 MB vergrößerten Speicher identische Modell ist bereits ab 171 Euro gelistet. Das neue Flaggschiff wird in Form der Sapphire HD 3870 aktuell ab 219 Euro geführt. Alle Händler erwarten die ersten Grafikkarten noch im November.

Was genau die neuen Karten zu leisten vermögen und ob sie die vor kurzer Zeit erst zum neuen Sieger im Preis-Leistungsverhältnis gekrönten GeForce 8800 GT schon wieder ablösen können, werden wir nach Fall des NDA wie üblich in einem ausführlichen Artikel darlegen.