News : Qimonda liefert erste GDDR5-Testmuster aus

, 40 Kommentare

Qimonda hat den eigenen Angaben zufolge die industrieweit ersten GDDR5-Testmuster mit 512 MBit an Kunden ausgeliefert. Erste Produkte mit dem neuen Speicher, der als nächster wichtiger „Graphics DRAM“-Standard gesehen wird und die Speicher-Bandbreite von Grafik-Anwendungen signifikant erhöhen soll, werden für 2008 erwartet.

Der Standard GDDR5 soll von der JEDEC in Kürze offiziell verabschiedet werden. GDDR5 wird mit Datenraten von bis zu 20 GByte pro Sekunde und pro Komponente verfügbar sein. Dies entspricht mehr als der doppelten Bandbreite der gegenwärtig schnellsten GDDR3-Speicher und soll zudem eine Vielzahl verbesserter stromsparender Eigenschaften bieten. GDDR5 zielt dabei auf verschiedene Anwendungen wie z.B. High-Performance-Desktop-Grafikkarten, aber auch sparsame Notebook-Grafik. Die Einführung in Spielkonsolen und andere Grafik-intensive Anwendungen ist für einen späteren Zeitpunkt geplant.

Qimonda ist eines der ersten Unternehmen, die bereits zu Beginn des Jahres ihre Entwicklung von GDDR4 auf GDDR5 umgestellt haben, da man die vierte Generation nur als Nischenprodukt sieht. GDDR4 biete laut Qimonda quasi keine Neuerungen in dem Bereich, weshalb das Unternehmen bereits im April die ersten Ansätze für eine GDDR5-Testlösung präsentieren konnte und der nächste Schritt mit der Auslieferung an die Kunden heute vollzogen wird.