5/14 Biostar TF7050-M2 und MSI K9AGM2 im Test : AMD 690G vs. Nvidia nForce 7050

, 40 Kommentare

MSI K9AGM2

  • Lieferumfang
    • Treiber-CD für das Mainboard
    • Multilinguales Manual (englisch, deutsch, französisch, russisch), je ca. 25 Seiten
    • Quick Installation Guide
    • 1x SATA-Datenkabel
    • 1x Stromadapter von 4-polig Molex auf 1x SATA
    • 1x IDE-Flachkabel, 80-polig
    • 1x ATX I/O-Blende
MSI K9AGM2 – Lieferumfang
MSI K9AGM2 – Lieferumfang

Layout

Das MSI K9AGM2 kommt im roten PCB-Kleid daher. Von den Abmessungen ist es noch etwas schmaler als sein Gegenspieler, daher hat MSI auch nur zwei RAM-Slots verbaut. Trotz Platzmangel ist das Layout besser gelungen als bei Biostar und sogar FireWire ist vorhanden. Floppy-, IDE- und ATX-Anschluss sind an der rechten Seite untereinander platziert. Nur der vier-polige Stecker für die CPU-Versorgung liegt ungeschickt mittig auf dem Mainboard. Ausufernde Grafikkarten blockieren schnell alle SATA-Anschlüsse.

Positiv ist neben der Anbringung eines OnBoard-Lautsprechers die passive Kühlung der North- und Southbridge. Fast alle Anschlüsse sind farbig markiert und erleichtern so das Aufstecken. Bei der Bauteile-Bestückung setzt MSI komplett auf herkömmliche Elkos. Die beiliegende ATX-Blende passt auch hier nicht recht zum Board, so müssen teilweise noch Blechteile heraus gebrochen werden.

MSI K9AGM2 - Komponenten
MSI K9AGM2 - Komponenten
Komponenten MSI K9AGM2
Nr. Funktion Bezeichnung Info
1 Northbridge AMD 690G (RS690) AMD
2 Southbridge ATi SB600 AMD
3 GBit-Netzwerk Realtek 8111B PCIe Realtek
4 Soundchip Realtek ALC888 Realtek
5 FireWire 400 VIA VT6308P VIA
6 Hardware-Monitor, Super-I/O Fintek F71822FG Fintek
MSI K9AGM2 – Northbridge
MSI K9AGM2 – Northbridge
MSI K9AGM2 – Southbridge
MSI K9AGM2 – Southbridge
MSI K9AGM2
MSI K9AGM2
MSI K9AGM2 – ATX-Blende
MSI K9AGM2 – ATX-Blende
MSI K9AGM2
MSI K9AGM2
MSI K9AGM2
MSI K9AGM2
MSI K9AGM2
MSI K9AGM2
MSI K9AGM2
MSI K9AGM2
MSI K9AGM2
MSI K9AGM2
MSI K9AGM2
MSI K9AGM2

BIOS

Das BIOS lag in der Version 1.5 vor. Das ATi-RAID/AHCI-BIOS trägt die Versionsnummer 2.5.1540.37.

MSI K9AGM2 – CPU-Z CPU
MSI K9AGM2 – CPU-Z CPU
MSI K9AGM2 – CPU-Z RAM
MSI K9AGM2 – CPU-Z RAM
MSI K9AGM2 BIOS

ACPI-Suspend
Das MSI-Mainboard unterstützt mit S1 und S3 die beiden wichtigsten Stromsparmodi. Beide lassen sich einzeln im BIOS anwählen. Aus dem S1-Modus lässt sich der Computer per Tastendruck, Mausklick oder Drücken des Ein/Aus-Schalters wieder aufwecken. Um den Rechner aus dem S3-Modus wieder zum Arbeiten zu bewegen, braucht man den Ein/Aus-Schalter oder eine USB- oder PS/2-Tastatur.

Lüftersteuerung
Per Smart-Fan lässt sich nur der CPU-Fan steuern, der zweite Lüfteranschluss bleibt unbewacht und -geregelt. Das ist unterdurchschnittliches Niveau. Zur Regelung wird eine Zieltemperatur vorgegeben. Zusätzlich kann die minimale Lüfterdrehzahl prozentual angegeben werden.

BIOS flashen
Das mitgelieferte Live-Update-3-Tool bietet neben der BIOS-Aktualisierung unter Windows mit automatischem Download der aktualisierten Version auch die Versions-Überwachung von Treibern und MSI-Tools. Dies kann automatisch im Hintergrund passieren, oder per Mausklick durch den Benutzer initiiert werden.

Wer sein BIOS nicht unter Windows flashen möchte, ist beim K9AGM2 leider auf die gute alte DOS Start-Diskette angewiesen. Eine integrierte Flash-Funktion bietet MSI nicht an.

Software

Die beiliegende Software-CD startet automatisch nach dem Einlegen und bietet die Möglichkeit der Installation aller notwendigen Treiber an. Eine automatische Installation ist allerdings nicht möglich. Tools wie „MakeDisk“ für die Installation von Windows XP oder Vista-Treiber fehlen. Neben dem bekannten MSI Live Update 3 steht auch wieder PC Alert 4 zur Verfügung. Damit bietet MSI nur eine ausreichende Software-Ausstattung.

MSI – Live Update 3
MSI – Live Update 3
MSI – Live Update 3
MSI – Live Update 3
MSI – PC Alert 4
MSI – PC Alert 4

Auf der nächsten Seite: Testsystem