News : WoW-Charaktere umbenennen und Patch 2.3.0

, 66 Kommentare

Wer den Namen seines Charakters in Blizzards MMORPG-Hit World of WarCraft satt hat oder einfach bei zu vielen Mit- und /oder Gegenspielern auf der schwarzen Liste steht, wird schon bald die Gelegenheit erhalten, seinem virtuellen Alter Ego gegen Zahlung einer Pauschale einen neuen Namen zu geben.

Die Kosten pro Namensänderung werden acht Euro betragen, was für die meisten Spieler aber im verträglichen Rahmen sein sollte und den Vorteil haben dürfte, den Missbrauch der Funktion doch sehr deutlich einzudämmen. Funktionieren wird die neue Option, sobald sie erst einmal implementiert ist, über die Accountverwaltung von World of WarCraft.

Am kommenden Mittwoch steht jedoch im Rahmen der wöchentlichen Serverwartung zunächst das Aufspielen des neuen Patchs auf Version 2.3.0 (Zul’Aman) an. Zu den Neuerungen zählen unter anderem der für zehn Spieler ausgelegte Dungeon „Zul’Aman“, der dem Patch auch seinen Namen gibt, Gildenbanken sowie ein schnellerer Stufenanstieg bis Stufe 60. Eine Liste der weiteren wichtigen Neuerungen findet sich im Klapptext. Teil 1 und 2 des Preloads zum neuen Patch können zudem von unserem Download-Server gezogen werden.

Liste der wichtigsten Neuerungen in World of WarCraft Version 2.3.0