News : Angebliche Spezifikationen des G100 (G200)

, 106 Kommentare

Im Forum von VR-Zone sind erste, wie immer angeblich „echte Spezifikationen“ zum G100, dem Next-Generation-Grafikchip von Nvidia, aufgetaucht. Jene klingen jedoch so unrealistisch und übertrieben, dass sie eher zu einem G200 passen dürften.

Neben den überaus hohen Taktraten und der Verwendung von GDDR5-Speicher soll auch ein Fertigungsprozess mit 65 nm zum Einsatz kommen. Deshalb klingen die weiteren Daten basierend auf dem Herstellungsprozess noch weitaus unrealistischer, wenn man unter anderem betrachtet, dass bereits der G92 im gleichen Herstellungsprozess bereits über 750 Millionen Transistoren sein Eigen nennt. Eine Erhöhung dieser Anzahl der Transistoren für die neuen Features, die zweifelsohne nötig sein dürfte, bei einer gleichzeitig um bis zu 25 Prozent gesenkten TDP gegenüber der GeForce 8800 GTS dürfte auch angesichts des Chiptaktes von 780 MHz und dem Einsatz von 2.048 MB GDDR5-Speicher kaum möglich sein. Zwar wird GDDR5 weniger stromhungrig als seine Vorgänger sein, jedoch macht die Menge von 2 Gigabyte diesen Vorteil wohl wieder zu Nichte.

Die weiteren Daten klingen ebenso abenteuerlich, liegen aber wenigstens im Bereich des möglichen. Die auf 256 erhöhte Anzahl an Stream-Prozessoren (Shader-Einheiten) stellt zwar eine Verdoppelung der aktuellen Bestände dar, dürften für ein neues Flaggschiff aber nicht unmöglich sein. Dass das Speicherinterface wieder auf 512 Bit verbreitert wird, ist abzusehen, da man bereits bei den heutigen Karten die Probleme eines zu kleinen Speicherinterface zu spüren bekommt. Mit einer derartigen Ausstattung und Menge an Grafikspeicher wirken aber selbst die 512 Bit vergleichsweise unterdimensioniert. Die Speicherbandbreite, die sich aus dem angeblichen Speichertakt und dem Interface ergibt, ist mit knappen 205.000 MB/s schier unglaublich hoch.

Alle weiteren Daten, die bisher als Gerücht vermeldet wurden, haben wir wie folgt aufgelistet. Betrachtet man alleine den GDDR5-Speicher, der gerade als erstes Testmuster von einem großen Hersteller bereitsteht, dürfte ein Erscheinen einer Grafikkarte mit den genannten Spezifikationen in sehr ferner Zukunft liegen. Und bis dahin ändern sich bekanntlich ja noch einige Merkmale, so dass man diese Spezifikationen wohl als letztes großes Gerücht des Jahres 2007 abhaken kann.

  • Codename: G100
  • Herstellung in 65 nm
  • 256 Stream-Prozessoren
  • 780 MHz Chiptakt
  • 3.200 MHz Speichertakt
  • 512 Bit Speicherinterface
  • 2.048 MB (256X8) GDDR5 (0.25-0.5 ns)
  • Dual DVI
  • Unterstützung für DirectX 10.1, VP3
  • 15–25 Prozent geringere TDP als GeForce 8800 GTS