14/26 Intel Core 2 Extreme QX9770 & Q9450 im Test : Der Ferrari unter den CPUs

, 208 Kommentare

MPEG 2

Das Zielformat für alle Hobbyfilmer ist (zumindest vorerst) nach wie vor die DVD und damit ein Film im MPEG2-Standard. Das Videomaterial selbst liegt dabei üblicherweise als Digital Video (DV) vor. Für den Test haben wir auf TMPGEnc 4.0 XPress 4.3.1.222 vertraut und ein 20 Minuten langes und unbearbeitetes Video mit einer Größe von knapp vier Gigabyte in ein 1,3 Gigabyte MPEG2-File umgewandelt.

TMPGenc Xpress 4: DV zu MPEG2
Angaben in Minuten, Sekunden
    • Core 2 Extreme QX9770
      5:22
    • Core 2 Extreme QX9650
      5:46
    • Core 2 Extreme QX6850
      6:13
    • Core 2 Quad Q9450
      6:13
    • Core 2 Quad Q6700
      7:00
    • Core 2 Quad Q6600
      7:32
    • Core 2 Duo E6850
      9:11
    • Core 2 Extreme X6800
      9:48
    • Core 2 Duo E6750
      10:13
    • Core 2 Duo E6600
      11:24
    • Core 2 Duo E6420
      12:40

WMV

Soll es einmal schnell gehen, greift der eine oder andere vielleicht doch auf den mit Windows XP (x64) ausgelieferten bzw. separat als Update verfügbaren Windows Movie Maker in der Version 2.0 zurück. Aufgrund der wahrscheinlich gar nicht so geringen User-Basis wurde dieser Benchmark in den Parcours aufgenommen. Das zuvor bereits mehrfach genutzte DV-Material wird mit der 1,7 Mbps Bitrate nach WMV konvertiert.

TMPGenc Xpress 4: DV zu WMV AVC
Angaben in Minuten, Sekunden
    • Core 2 Extreme QX9770
      4:46
    • Core 2 Extreme QX9650
      5:04
    • Core 2 Quad Q9450
      5:24
    • Core 2 Extreme QX6850
      5:30
    • Core 2 Quad Q6700
      6:25
    • Core 2 Quad Q6600
      6:48
    • Core 2 Duo E6850
      8:42
    • Core 2 Extreme X6800
      9:26
    • Core 2 Duo E6750
      9:37
    • Core 2 Duo E6600
      10:51
    • Core 2 Duo E6420
      11:59

Auf der nächsten Seite: Audioencoding